Ergebnis 1 bis 18 von 18
  1. #1
    Forenlegende Avatar von Ch.Lucas
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    82166 Gräfelfing
    Beiträge
    1.214

    Standard Neuer Mercury Aussenborder Verado 600

    Hi,
    in einer Zeit in der alles immer mehr von der Seite angeschaut wird überrascht mich der neue Mercury Aussenborder doch sehr. Inovatives 12 Zylinder Maschinchen [600 PS) mit der Neuerung dass nicht mehr der ganze Aussenborder zum Lenken geschwenkt wird sondern nur der untere Kegelradgetriebe Umlenkteil mit den Propellern. Sonst ist der ganze Motor starr am Heckspiegel montiert. Und Gegenläufige Propeller und ein Zweiganggetriebe das für 20% Drehzahlunterschied am Propeller sorgt. Etwas bessere Beschleunigung im 1. und im 2. Gang dann entweder Drehzahlreduziertes Cruisen oder höhere Endgeschwindigkeit.
    Aber lest selbst , Viel Spaß .
    https://www.mercurymarine.com/de/de/.../verado-600hp/

    Happy Amps Christian
    Happy Amps Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY

  2. #2
    MGI
    Registriert seit
    30.12.2012
    Ort
    Obb.
    Beiträge
    348

    Standard

    Die Scheichs in den Vereinigten Arabischen Emiraten dürften sich freuen. 3 Stück davon am Heckspiegel mit 1800 PS ist doch mal eine Ansage.
    LG

    Ingolf

  3. #3
    NO BASS NO FUN Avatar von Devil
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Grünheide bei Berlin
    Beiträge
    410

    Standard

    Der 600er sieht richtig klasse aus. Wenn Geld keine Rolle spielen würde,.
    So muss mein alter 120er reichen. Aber was solls. Bei mir sind sowieso nur maximal 25km/h erlaubt.
    Gruß Guido

  4. #4
    Einsteiger Avatar von madliz
    Registriert seit
    23.04.2019
    Ort
    Schweiz am Zürichsee
    Beiträge
    37

    Standard

    ... einfach nur krank - aber trotzdem geil wie Affenpisse!

  5. #5
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.977

    Standard

    Zitat Zitat von molalu Beitrag anzeigen
    Die Scheichs in den Vereinigten Arabischen Emiraten dürften sich freuen. 3 Stück davon am Heckspiegel mit 1800 PS ist doch mal eine Ansage.
    3x 400PS oder 4x300PS ist bei den größeren Angelbooten fast Standard, mit 2 von denen wird das effizienter und evtl. sogar preisgünstiger (wobei in der Preisklasse der passenden Boote Geld fast keine Rolex spielt).
    Dazu ist es auch eine platzsparende Alternative zu Innenbodern mit Z-Antrieb

    Gruß
    Gunnar

  6. #6
    ... Avatar von Jörg Fink
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Augsburg
    Beiträge
    577

    Standard

    https://www.youtube.com/watch?v=eomT3S622XQ

    der Preis würde mich mal interessieren...

  7. #7
    Wooosh-Wosh... Avatar von Isomar
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    985

    Standard

    Der kostet 77000 Dollar, also ca 63000€.
    Was mich interessieren würde, wenn ein Boot mit V Rumpf hinten 3 oder mehr Motoren hängen hat,
    nach was werden die Motoren in der Höhe am Heck an befestigt?
    Gruß Franz

  8. #8
    Altstadt-Süd Avatar von anim
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.211

    Standard

    Guten Tag,
    und mich würde interessieren:wenn die schnell Boote mit V Rumpf hinten 3 oder 5 Außenborder haben, welche Richtung drehen die??
    Gruß Pavel.

  9. #9
    Amperejunky Avatar von Shark
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    558

    Standard

    Das Bild sollte die letzten beiden Fragen beantworten ....

    https://i.pinimg.com/originals/07/ee...6dde648673.jpg

    Wobei die Frage nach der Propellerdrehrichtung bei dem neuen Mercury wohl hinfällig ist ...

    Gruß, Patrick
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  10. #10
    Wooosh-Wosh... Avatar von Isomar
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    985

    Standard

    So wie das auf dem Bild aussieht ist der mittlere ein Langschafter und die beiden
    Äusseren Kurzschafter.
    Die Kavitationsplatte soll ja nicht unter Wasser sein, also haben all den selben Tiefgang bei Gleitfahrt wenn ich das Bild so anschaue?
    Gruß Franz

  11. #11
    Amperejunky Avatar von turbounlimited
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    684

    Standard

    Leider habe ich die Unterlagen nicht mehr aber so einen Außenborder gab es mal von Hirobo, den hatte Gundert mal im Angebot
    Hat mich damals immer gereizt, aber der Preis ca. 500DM hat mich immer gebremst
    Aber wahrscheinlich kennen den nur noch die "alten" Modellbauer
    Gruß Gerald

  12. #12
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.977

    Standard

    Zitat Zitat von turbounlimited Beitrag anzeigen
    Leider habe ich die Unterlagen nicht mehr aber so einen Außenborder gab es mal von Hirobo, den hatte Gundert mal im Angebot
    Hat mich damals immer gereizt, aber der Preis ca. 500DM hat mich immer gebremst
    Aber wahrscheinlich kennen den nur noch die "alten" Modellbauer
    Gruß Gerald
    Ich kannte nur den Z-Antrieb (Volvo Penta). Todschick, aber unbezahlbar. Und vermutlich leistungsmäßig sehr begrenzt.
    Die ehemals Graupner Z-Antriebe (Duo- und Single Prop) gibts noch von Bauer

    Gruß
    Gunnar
    Geändert von GunnarH (20.February.2021 um 20:37 Uhr)

  13. #13
    Forenlegende Avatar von Ch.Lucas
    Registriert seit
    31.03.2008
    Ort
    82166 Gräfelfing
    Beiträge
    1.214

    Standard

    Hi,
    wie der Patrik zeigt macht man normalerweise die äusseren Propeller aussen in der Wasser eintauchend. Dadurch soll sich das Längsrollverhalten vermindern. An sich ist das auch Logisch denn immer der Propeller der durch irgendeine Störung etwas tiefer in der Wasser getaucht wird erzeugt dann auch eine länger andauernde Gegenkraft die eben auch gegen die Störung arbeitet.
    Würden die Propeller Aussen aus dem Wasser rausgehen würde das durch die Störung verursachte Moment noch unterstützt werden.
    Soviel zur Theorie. Sollte , kann , wird es unter Umständen so tun , wie immer gibt es auch Boote die mit der anderen Drehrichtung besser zurecht kommen , also Testfahrt machen und das bessere Erfahren.
    Und ja der Hirobo Z-Drive , sehr schön und für ein Scale Boot super . Ein Freund hat mal einen Duoprop für seinen 1,2 Meter 13ccm Cat gebaut mit sau teuren Kegelrädern , alles vom Feinsten . Er ist damit dann zweimal gefahren und hat den Antrieb dann in eine Vitrine gestellt. Hat funktioniert , ein Einzelstück. Ich mache das mit Halbtauchend an einem Quasi Schaft mit zwei Motoren.

    Happy Amps Christian
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Happy Amps Christian
    GO FAST TURN RIGHT AND GET OUT OF MY WAY

  14. #14
    MGI
    Registriert seit
    30.12.2012
    Ort
    Obb.
    Beiträge
    348

    Standard

    Zitat Zitat von turbounlimited Beitrag anzeigen
    Leider habe ich die Unterlagen nicht mehr aber so einen Außenborder gab es mal von Hirobo, den hatte Gundert mal im Angebot
    Hat mich damals immer gereizt, aber der Preis ca. 500DM hat mich immer gebremst
    Aber wahrscheinlich kennen den nur noch die "alten" Modellbauer
    Gruß Gerald
    Den Hirobo Außenborder kenne ich nicht. Vor mehr als 10 Jahren habe ich eine CYTRA CB23 (offenes Sportboot) von Andreas Schink aufgebaut. Der Rumpf war scale und auch das Heck mit einem Tunnel für einen vorbildähnlichen Z-Antrieb. Damals lebte noch Heiner Gundert und als ich ihn in seinem urigen Laden besuchte, um mit ihm über einen Antrieb für meine CYTRA zu sprechen, holte er aus einer Schublade den Hirobo Z-Antrieb hervor. Ich meine mich zu erinnern, dass der den Volvo-Antrieb mit 2 gegenläufigen Props hatte. Ein Hammerteil. Preis war glaube ich € 900. Heiner hat mir vom Kauf abgeraten, weil schon damals für den Antrieb keine Ersatzteile mehr zu bekommen waren. Für die Vitrine dann doch ein wenig zu teuer.
    LG

    Ingolf

  15. #15
    Amperejunky Avatar von turbounlimited
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    684

    Standard

    Hallo Ingolf,
    ich glaube du hast recht, das war wahrscheinlich doch ein Z-Antrieb, aber wie gesagt habe nix mehr darüber. Hast du Heiner in Stuttgart oder in Fellbach besucht, da war ich auch ein paarmal und habe im Hof das Auto drehen müssen.
    Es gab aber noch jemand in Stuttgart, weiß den Namen nicht mehr, der hat auch mal ein Boot, Kehrer-Jetboot mit doppelantrieb, von mir gekauft. Der hat Sportboote als Bausatz aus Holz angeboten und auch Außenborder dazu gehabt, war auch mal auf der Messe in Dortmund
    Naja, das waren noch Zeiten.........lang, lang ist`s her

    Gruß Gerald

  16. #16
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.977

    Standard

    Zitat Zitat von molalu Beitrag anzeigen
    Den Hirobo Außenborder kenne ich nicht. Vor mehr als 10 Jahren habe ich eine CYTRA CB23 (offenes Sportboot) von Andreas Schink aufgebaut. Der Rumpf war scale und auch das Heck mit einem Tunnel für einen vorbildähnlichen Z-Antrieb. Damals lebte noch Heiner Gundert und als ich ihn in seinem urigen Laden besuchte, um mit ihm über einen Antrieb für meine CYTRA zu sprechen, holte er aus einer Schublade den Hirobo Z-Antrieb hervor. Ich meine mich zu erinnern, dass der den Volvo-Antrieb mit 2 gegenläufigen Props hatte. Ein Hammerteil. Preis war glaube ich € 900. Heiner hat mir vom Kauf abgeraten, weil schon damals für den Antrieb keine Ersatzteile mehr zu bekommen waren. Für die Vitrine dann doch ein wenig zu teuer.
    Den Duoprop haben sie wohl später mal aufgelegt, der UR-Hirobo aus den 80ern war ein Single Prop.
    Davon scheint es im Internet aber keine Bilder zu geben, ich hab immerhin eind von einem Duoprop gefunden, das müsste der Hirobo sein, das Modell ist wohl eine Hilter 790 im Maßstab 1:6:
    https://www.tomsmodellbau.de/data/im...70d3617f33.jpg (gibt auf der Seite leider keine weiteren Infos oder Bilder vom Modell)

    Gruß
    Gunnar

  17. #17
    MGI
    Registriert seit
    30.12.2012
    Ort
    Obb.
    Beiträge
    348

    Standard

    Gunnar, das ist genau der Hirobo Z-Antrieb, den ich bei Heiner Gundert in den Händen hielt. Etwas besseres und noch mehr scale habe ich nie mehr gesehen, oder wurde/wird auch nicht angeboten. Der hätte perfekt zu meinem Bauprojekt gepasst, aber wie schon gesagt, Preis und mangelhafte Ersatzteillage haben mich abgehalten.

    @ Gerald - ich glaube wir beide waren zu unterschiedlichen Zeiten in dem selben Hinterhof beim Heiner. Das muss in Fellbach gewesen sein. Ich hatte damals einen nagelneuen und ziemlich großen Kombi. Bei rangieren kam ich dann mächtig ins schwitzen. Aber der Besuch im Ladengeschäft war ein Highlight. Das war wie ein Besuch im Schlaraffenland. Alle Teile, die man sich wünschte waren vorrätig und wer den Heiner mal kennengelernt hat, weiß wie geduldig und kompetent er beraten und erklärt hat. Da erinnert man sich gerne dran, weil es heute in Zeiten des www so etwas nicht mehr gibt und diese urigen Modellbauläden fast vollständig ausgestorben sind.
    Geändert von molalu (23.February.2021 um 17:20 Uhr)
    LG

    Ingolf

  18. #18
    Amperejunky Avatar von turbounlimited
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    NRW
    Beiträge
    684

    Standard

    Hallo Ingolf,

    ............Schlaraffenland........ kompetent beraten.......... ja so etwas gibt es heute kaum noch
    Habe Heiner kennengelernt wie er noch in Stuttgart war. Habe das Eco "Candy" von ihm gefahren, gab es auch einen Baubericht in der Schiffsmodell
    In über 1kg etwas Betsy-ähnliches, weiß nicht mehr welches das war
    Ja und im Hof in Fellbach mit einem A6 Kombi gedreht :-)

    Gruß Gerald

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •