Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard Motor für Graupner Powerkat (ABS Flunder)

    So ich denk ich hab meinen Bürsten Motor verblasen. Auf jeden Fall hat das Boot kaum noch speed gebracht. Entweder ist der Motor hin oder der Akku nur der Motor riecht recht süßlich. Ist auch recht warm geworden. Allerdings lagen das Bott bei der letzten fahr auch eine weile im Wasser . Ob der Motor was abbekommen hat keine Ahnung. Würde gern das Boot wieder richten. Neuer Motor lackieren ect. Vermutlich nicht sinnvoll aber ich möchte dazu lernen und da kann ich nicht so viel kaputt machen. Möchte aber auch nicht das ganze Boot neu aufbauen. Wasserkühlung ist vorhanden.

    Verbaut
    Flexwelle 3,2mm , 45 Prop. Kunstoff Steigung 1,4 ca. werde aber vermutlich auf Alu wechseln. Fahren würde ich gerne mit 3S und 2x2 s in Reihe. Momentan ist ein Graupner speed 700 verbaut und so ähnliche Leistung darf der Motor schon bringen. Gewicht mit allem mit Akku 1,5kg.
    Regler hab ich keinen passenden (dachte eventuell) an Flycolor 150 A

    kann mir jemand was Empfehlen. Eventuell ist auch was passendes im Verkaufs Bereich. Ich hab halt gar keine Ahnung was ich da nehmen kann. Das Bott sollte halt noch fahrbar sein.

    https://www.rc-raceboats.de/forum/sh...20A-V2-und-Leo würde das eventuell gehen?


    Was mir ehrlichgesagt noch ein wenig Kopfzerbrechen macht ist die Motorhalterung. Habe gesehen da gibt es fertige wo man den Winkel anpassen kann. Aber wie mach ich das mit der Höhe. Zu niedrig ist ja kein Problem da kann ich Unterlegen. Nur zu Hoch ich glaub an den Halter kann man nicht zu viel falsch machen.


    gruss Holger und schöne Weihnachten

  2. #2
    Heizer Avatar von tobi75
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    379

    Standard

    Hallo Holger,

    als Ersatz für den 700er würde ich nen Motor der Baugröße 3660 anpeilen. Drehzahl etwa 2000KV (Umdrehungen pro Volt) an 4S oder 3000 an 3S, wobei ich zu einem 4S Setup greifen würde, um den Strom niedrig zu halten. Je nach Platz, kannst Du auch 2x3S (also 6S) einsetzen, dann aber nur 1500-1600KV. Mit 40er Props entspricht das einem Mono BS Setup - das geht schon anständig. Hier ein Thread dazu von mir: klick
    Der Motor im verlinkten Set ist ein 2860 (28mm Durchmesser) und etwas dünn für 40er - 45er Props. Der Regler ist allerdings brauchbar.
    Bzgl. des Halters kannst Du hier im Shop schauen. Die sind für 36er Motore gedacht (die es im Shop übrigens auch gibt)

    Ach ja - Bilder vom Rumpf sind auch immer hilfreich für die Abgabe von Empfehlungen...

    LG
    Tobias

  3. #3
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Tobias

    erst mal vielen Dank . Da werde ich mir mal gedanken machen müssen. Werde mir in ruhe auch mal alles anschauen. Werde zwar erst mal heute mittag testen ob der Motor oder der akku hin ist aber auf Dauer will ich schon auf Brushless umrüsten.
    Hier noch die Bilder vom Rumpf. Ist halt für die Länge recht schmal, eine echt Diva in den Kurfen, manchmal weiss ich selbst nicht warum sie auf dem Dach liegt. Platz hätte ich schon in den schwimmer. Allerdings auch immer ein wenig Wasser im Booot und bin mirt noch nicht ganz klar woher es kommt. Welle Kühlung oder Rumpf undicht.


    Vielen Dank mal auch an alle dass ich auch für einen Joghurtbecher so viel Verständnis aufbringt. Dank dem Forum hab ich aber schon mal auf RTR verzichtet und bin auch froh. Habe auch noch eine Chucky GT One aber war mit der noch nicht auf dem Wasser.

    LG Holger
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  4. #4
    Heizer Avatar von tobi75
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    379

    Standard

    Falls Du den Motorspant nicht unbedingt ersetzen möchtest, kannst Du auch mal nach einen Adapterring von 28mm auf 25mm Lochkreis Ausschau halten.
    1,5kg mit Akku kommt mir arg wenig vor bei der Modellgröße. Der Motor allein wiegt ja schon 350g...
    Vielleicht wäre auch ein 3674 angebracht, also etwas länger, als der 3660?

    LG
    Tobias

  5. #5
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard

    Zitat Zitat von tobi75 Beitrag anzeigen
    Falls Du den Motorspant nicht unbedingt ersetzen möchtest, kannst Du auch mal nach einen Adapterring von 28mm auf 25mm Lochkreis Ausschau halten.
    1,5kg mit Akku kommt mir arg wenig vor bei der Modellgröße. Der Motor allein wiegt ja schon 350g...
    Vielleicht wäre auch ein 3674 angebracht, also etwas länger, als der 3660?

    LG
    Tobias
    So war heute Mittag mal eine Akkuladung fahren . Es lag am Akku der hat seinen Geist aufgeben . Allerdings hab ich im rechten Schwimmer Wasser im linken nur Geringfügig. Kann das von der Welle kommen oder verteilt die Gleichmäßig links und rechts ? Werde mal den Kühlwasserzulauf zu machen und dann unter Beachtung der Temperatur fahren. Will auf kurz order lang trotzdem den Motor ersetzten nur so hab ich ein wenig mehr Zeit.

    Hallo Tobi
    du hast recht ich hab noch mal nachgewogen. Keine Ahnung wodurch der Fehler kam . Also mit 3S ca. 2,1 Kg mit 2x2 S . Ich würde vermutlich zu 2x2s tendieren eventuell noch 1x3S . 2x2 wäre vermutlich von der Gewichtsverteilung das beste vor allem habe ich da zwei Baugleiche Akku (neu) . Muss nur schauen dass ich das Wasser aus den Schwimmer raus halte.
    Bleibt dann die Auslegung so oder alles gleich behalten und auf 3674 ändern? . Hab mich zwar den ganzen Abend durchs Netzt gequält aber wurde nicht richtig schlüssig .. Also ich vertraue dir da voll und ganz mich würde nur interessieren wo von bzw. wie kommst du auf Motordurchmesser und Länge? Erfahrung oder irgend wie berechnet?
    Was mich auch noch Interessieren würde die Geschwindigkeit? Vielleicht liege ich da auch falsch habe im Netz ein Exelfile gefunden. Da kommt je nach Akku eine Geschwindigkeit zwischen 70 und 80 raus.. Aber irgend wie berücksichtigen die das Gewicht gar nicht. Wäre schon ein wenig heftig schnell oder? Bitte versteh mich da nicht falsch ich möchte dich keineswegs korrigieren ich möchte nur alles auch verstehen.
    Ich glaub das vernünftigste ist schon den spant zu ersetzten . Das Holz Zeug hält auf Dauer nicht. Hat sich schon zwei mal irgend wo gelöst. Das einzige was ich vermutlich nicht raus bekomme ist die Grundplatte aus Holz. Da Hab ich bedenken dass der Rumpf das nicht mit macht.

    Lg Holger

  6. #6
    Real Raceboater Avatar von MiSt
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Frankfurt/Main
    Beiträge
    2.505

    Standard

    Zitat Zitat von tobi75 Beitrag anzeigen
    Adapterring von 28mm auf 25mm Lochkreis Ausschau halten.
    Kleine Korrektur: 700'er haben 29'er Lochkreis.
    Gruß Michael St*****

    Beware the fisherman, who is casting out his line into a dried up river bed.
    Don't try to tell him, 'cos he won't believe you.
    Throw some bread to the ducks instead, it's easier that way
    (Tony Banks, Genesis)

  7. #7
    Heizer Avatar von tobi75
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    379

    Standard

    Danke Michael! Hatte selber keine 700er im Einsatz, daher nur gegoogelt.
    Die Motorgröße empfehle ich aus der Erfahrung heraus. Nicht speziell mit Cats aber das verlinkte Mono BS hat 2,6kg und fährt mit 3660er problemlos (auch 8-9 min mit 6S 5000er). Cats in der Größe sollten allgemein etwas leichter laufen, als Monos - dafür wurden sie konstruiert.
    Soweit ich gelesen habe, setzen die 700er ca. 250-300W Dauerleistung um. Ein 3660er oder 3674er packt locker das Doppelte und mehr. Den Motordurchmesser mache ich an der Schraubengröße fest (benötigtes Drehmoment). Eine 40 - 45 mm Schraube bei etwa 28000 - 30000 U/min Lastdrehzahl sollte bei dem ABS-Rumpf genügen. Wenn Dir das rechnerisch zu forsch erscheint, nimm halt nen Setup mit 25000U/min.
    Ich rate in jedem Fall zu 4S - eher 6S. Der Strom ist bei gleichem Leistungsbedarf deutlich geringer.

    LG
    Tobias

  8. #8
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard

    Vielen Dank erst mal Tobias und schöne Weihnachten. Ich glaub mein Wassereinbruch ist geklärt . So wie es aus sieht die WK . Als ich die heute abgehängt habe war es trocken. Als ich die wieder angemacht habe Wasser im Boot.


    Lg Holger

  9. #9
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard

    So habe jetzt ein Motor SSS bekommen 3674 2075 kv . Dabei war noch ein Regler Flycolor 90A . Meint ihr der Regler reicht oder eher nicht? . Ansonsten würde ich mir einen flycolor 150 A bestellen und den Regler wieder verkaufen wenn da bedenken bestehen . Schrauben von Grauper hab ich mal von D 33 Aufwärst bestellt sowie diveres Kleinzeug. .

  10. #10
    Spassfahrer Avatar von andi 66
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58452 Witten
    Beiträge
    2.200

    Standard

    Hallo Holger
    Das hängt auch davon ab mit wieviel S du fahren möchtest.Je mehr Volt umso weniger Ampere für die gleiche Leistung.Wenn man von 500W Leistung ausgeht brauchst du bei 4s also ca 15 V in etwa 35-40A.Wieviel Strom der Motor zieht bestimmst du mit der Propellergröße.Also mit kleinem Prop anfangen und vorsichtig Hochtasten.
    Bei 6s sollte der Motor weniger Drehzahl haben um die gleiche Leistung mit geringerem Strom abzurufen
    Wenn du mit deinem Setup nicht übertreibst sollte auch ein 90A Regler reichen.
    Andreas

    Denn ich weiß nicht was ich tue

    http://www.modellbau-dortmund.de/

  11. #11
    Registrierter User
    Registriert seit
    05.10.2020
    Ort
    Weingarten
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Andreas.
    Geplant ist mit 2x 2s - Vielen Dank für die schnelle Antwort. Freut mich dasas ich den Regler verwenden kann. Bereue es zwar dasas ich nicht auf 6 S gegangen bin aber ich hatte halt die akkus schon da.

    gruss Holger

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •