Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1
    Einsteiger
    Registriert seit
    31.08.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    68

    Standard Prop Größe für Viper Hydro

    Moin Leute.

    Bräuchte ne Prop Empfehlung für meine Viper von Hydro Marine.
    Der Hydro ist 63cm lang und das set up wäre ein Lehner 1940 mit 1960 KV an 6S.

    Die Drehzahl wäre somit 43500rpm.

    Da ich mit Hydros keine Erfahrung habe wollte ich paar billige Alu Propse bestellen.

    Ist die Viper übrigens stabil genug um über 100 Kmh zu fahren?


    Welche Propellergröße würdet ihr „maximal“ empfehlen?

    Dachte an 38-40mm...

    Würde 45mm auch gehen oder wäre der zu brutal ...?

    Danke für Tipps
    Vincent

  2. #2
    Spassfahrer Avatar von andi 66
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58452 Witten
    Beiträge
    2.113

    Standard

    Moin Vincent
    Bin die Viper auch mit dem 1940/8 gefahren.Allerdings nur mit 4/5 s.Hatte da Graupner Kprops drauf.Ich meine 40 +42mm. Also an 6s liegst du mit 38/40 nicht schlecht. Eher 38😗
    100kmh geradeaus dürfte kein Problem werden aber das Schiff dann noch um die Kurve zu bekommen😜
    Andreas

    Denn ich weiß nicht was ich tue

    http://www.modellbau-dortmund.de/

  3. #3
    mrb-technik.de Avatar von 5903 Bernd
    Registriert seit
    11.04.2008
    Ort
    Klein-Gerau
    Beiträge
    155

    Standard

    Hallo Vincent,

    habe meine Viper mit einem 3660er Motor mit 2800kv und einem Oktura 38/3 auf 96km an 4S bekommen.
    Das ging aber nur bei Glatt Wasser, bei etwas Wind und Wellen gab es sofort Abflüge

    Gruß Bernd

  4. #4
    The Polisher Avatar von Andy G.
    Registriert seit
    12.09.2011
    Ort
    Putzbrunn
    Beiträge
    128

    Standard

    Moin Vincent,

    keine Panik, "Dree lütte Rübenschweine" sind unterwegs an die Küste. Ist auch ein 3-Blatt mit dabei für den besseren Gehörgang... Die kannst Du mal testen.
    Wer hat Dir eigentlich diese "Drehzahl" empfohlen? Ist schon gewaltig. Meine hatte damals ca. 37000rpm und das war sehr flott. Aber mal die Pröpse probieren und Meldung abgeben.

    Viele Grüße,
    Andy G.

  5. #5
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.809

    Standard

    Zitat Zitat von Vinbul Beitrag anzeigen
    Moin Leute.

    Bräuchte ne Prop Empfehlung für meine Viper von Hydro Marine.
    Der Hydro ist 63cm lang und das set up wäre ein Lehner 1940 mit 1960 KV an 6S.

    Die Drehzahl wäre somit 43500rpm.
    Hallo Vincent,
    hast du evtl. auch 4S oder 5S Packs? Mit der Drehzahl bei 6S läuft das Teil mit einem 38er Aluprop locker 100, das ist für den ersten Versuch ziemlich sportlich, insbesondere da du wie du weiter unten schreibst keine Erfahrung mit Hydros hast.
    Außerdem wird das vom Gewicht her problematisch, um 100 zu fahren muss die recht kopflastig getrimmt werden, das gibt dann ziemlich Probleme mit Abtauchen beim Anfahren.
    Da ich mit Hydros keine Erfahrung habe wollte ich paar billige Alu Propse bestellen.
    Ja, das sollte gehen. Beim Aluprop halten sich die Folgeschäden in Grenzen auch wenn der mal ein Blatt abwirft.
    Ist die Viper übrigens stabil genug um über 100 Kmh zu fahren?
    Beim Fliegen gibts den Spruch: "Flying isn't dangerous, crashing is what's dangerous
    100km/h Fahren ist erstmal kein Problem, Abflüge bei 100km/h ggf. schon, zumal die Anzahl der Abflüge mit zunehmender Geschwindigkeit überproportional ansteigt.
    Ich würde bei dem Teil eher im Bereich 80km/h anpeilen, mit 6S und einem Prop der noch gut anfährt ist das aber kaum hinzukriegen.

    Welche Propellergröße würdet ihr „maximal“ empfehlen?

    Dachte an 38-40mm...

    Würde 45mm auch gehen oder wäre der zu brutal ...?

    Danke für Tipps
    Vincent
    45mm an 6S ist zu brutal, mit 4S, bei guter Abstimmung evtl. auch 5S sollte es kein Problem sein wenn du einen ausreichend dimensionierten Regler (z.B. Seaking 180) hast.
    Unter 37-38mm wirds vermutlich mit Anfahren und ggf. auch Bocken vom Heck problematisch, bei 3-Blatt geht ggf. auch 36mm noch.

    Gruß
    Gunnar

  6. #6
    Einsteiger
    Registriert seit
    31.08.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    68

    Standard

    Danke für die Pröpse Andy. Also den Lehner hab ich eben hier (gebraucht gekauft ) und die 43000 kann er locker drehen. 3S Lipos hätte ich auch eben aus meinen anderen Booten, daher das 6S set up. Das Boot ist schmal vorne, da würden meine 4S parallel nicht passen und 5S hab ich nicht. Könnte höchstens 2 x 2 S kaufen und in Reihe schalten. Die sind schön dünn aber wollte eben das Material nutzen was ohnehin da ist. Den Rest eben über Balance und Prop.
    Kopflastig bekomme ich das Boot locker hin. Werde einen Flycolor 150A mit Zusatzkondis in die Nase reindonnern und die Lipos soweit es geht nach vorne schieben. Könnte zusätzlich Blei Gewichte in die Kufen kleben...

    Dachte als Richtwert den SP bei der Abrisskante Tatze (wo die Turnfin ist) anzupeilen.

    Laut meiner Rechnung sollten 105kmh möglich sein mit nem 38er Prop wenn ich 25% Schlupf (insgesamt) abziehe.

  7. #7
    Spassfahrer Avatar von andi 66
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58452 Witten
    Beiträge
    2.113

    Standard

    Hallo Vincent
    Zeig uns do bitte mal wie das Boot von innen aussieht bzw wo der Motor sitzt Servo Akkus usw.
    Schwerpunkt auf Abrisskante ist nach meinem Empfinden zu weit vorne
    Andreas

    Denn ich weiß nicht was ich tue

    http://www.modellbau-dortmund.de/

  8. #8
    Einsteiger
    Registriert seit
    31.08.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    68

    Standard

    767003D2-AE05-4AEA-83E1-8BE1B5DE0816.jpgHier n Foto. Lipos sollen seitlich vom Motor sitzen (bis vorne durchgeschoben ) wo die Aussparungen der Rumpfkanten sind.
    Geändert von Vinbul (1.June.2019 um 08:24 Uhr)

  9. #9
    Spassfahrer Avatar von andi 66
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    58452 Witten
    Beiträge
    2.113

    Standard

    Kannst du die Akkus denn noch zum Heck schieben wenn du die eingeführt hast?Dann könnte man ja schön mit dem SP variieren
    Andreas

    Denn ich weiß nicht was ich tue

    http://www.modellbau-dortmund.de/

  10. #10
    Einsteiger
    Registriert seit
    31.08.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    68

    Standard

    Solange es 3S Lipos bleiben geht das. Links und rechts am Motorhalter kann man die beliebig schieben.

  11. #11
    Einsteiger
    Registriert seit
    11.11.2018
    Ort
    Marl
    Beiträge
    31

    Standard

    Naja viel spiel hast da ja nicht selbst bei 3s akkus

  12. #12
    Einsteiger
    Registriert seit
    31.08.2018
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    68

    Standard

    Vielleicht hat jemand ne schnelle Viper und kann mir kurz seinen SP messen ...?

    Damit ich n Richtwert habe

  13. #13
    Einsteiger
    Registriert seit
    11.11.2018
    Ort
    Marl
    Beiträge
    31

    Standard

    Also ich hatte in der Viper auf dem Bild war meine einen 3674er mit 2650Kv drin an 2x2s mit einen 40er 2 Blatt lief sie knappe 100.
    Geändert von Natharil (1.June.2019 um 22:05 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •