Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Einsteiger
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    80

    Standard Wasserpumpe entstören

    Hallo Leute,

    wie entstört ihr denn so eure Pumpen?

    C von + und - auf Gehäuse und ein C zwischen + und -. Zusätzlich noch spulen?

    Gibts C Werte?

    LG
    Markus

  2. #2
    Grünschnabel
    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    248

    Standard

    Wir fahren 2,4 Ghz-Anlagen, da spielt das Bürstenfeuer einer Wasserpumpe eigentlich keine Rolle.
    Geändert von Genesis1983 (2.January.2019 um 17:44 Uhr)

  3. #3
    Grünschnabel Avatar von Arnold69
    Registriert seit
    04.06.2012
    Ort
    Estenfeld
    Beiträge
    175

    Standard

    Hallo Markus,

    ich habe für meine Pumpen diesen Entstörsatz genommen, ich vermute mal es sind Motoren der 380 Baugröße wie bei meinen Pumpen.

    https://www.modellbau-regler.de/shop...products_id=17

    Gruß Arnold
    Ich bin Franke, danke.
    Mich muss man sich erstmal nervlich Leisten können.

    meine Hompage

  4. #4
    Grünschnabel Avatar von derschneider
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    226

    Standard

    @Genesis ...das sag mal den Leuten die nachträglich ihre Pumpen endstört haben. Die können dir Sachen berichten, das glaubst du kaum. Und wie danach alles bestens war.

    @Arnold ....der Endstörsatz ist top.

    vg Dirk
    Geändert von derschneider (21.January.2019 um 14:57 Uhr)

  5. #5
    Heizer Avatar von chriscross
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    481

    Standard

    Zitat Zitat von Genesis1983 Beitrag anzeigen
    Wir fahren 2,4 Ghz-Anlagen, da spielt das Bürstenfeuer einer Wasserpumpe eigentlich keine Rolle.
    Junge du gefällst mir

    Gruß Christian
    Chris ist aus persönlichen Gründen von Rechtschreibregeln befreit.
    Kritik oder Spott werden vom Raceboats-Team umgehend geahndet.

  6. #6
    Einsteiger
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    80

    Standard

    Danke, habe mir in der Zwischenzeit eh schon einiges reingezogen diesbezüglich...
    Hatte z.b. bei einem Boot welches ich inmer auf dem gleiche Gewässer fahre ohne Punpe nie Probleme, mit Pumpe zum Teil aussetzer. Die Punpe war nicht entstört.

  7. #7
    Es brennt nur einmal ;) Avatar von Kay
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    SH / Bad Bramstedt
    Beiträge
    451

    Standard

    Moin,

    das Geld, was ich für eine Pumpe ausgeben würde, würde ich in Motoren investieren, die mehr Masse haben. Aber jeder wie er mag

    lg Kay

  8. #8
    Einsteiger
    Registriert seit
    16.04.2009
    Ort
    Salzburg
    Beiträge
    80

    Standard

    Sind ja nicht nur die Motoren die gekühlt werden müssen :-)

  9. #9
    Heizer Avatar von chriscross
    Registriert seit
    20.06.2010
    Ort
    Bayern
    Beiträge
    481

    Standard

    Ich bereu es nicht mit WK Pumpe zu fahren alleine schon wegen dem letzten Sommer während andere mit termischen propleme kämpften binn ich entspannt gefahren.
    Muß aber jeder selbst entscheiden ob oder ob nicht.
    Zumindest seit ich mit Pumpe fahre halten meine Regler deutlich länger.und fakel auch nicht mehr nach dem Fahren wenn ich das boot rausnehme und öffnen will plötzlich ab . damit sind aber nicht nur meine SAW Bote Gemeint.
    Gruß Christian
    Chris ist aus persönlichen Gründen von Rechtschreibregeln befreit.
    Kritik oder Spott werden vom Raceboats-Team umgehend geahndet.

  10. #10
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.808

    Standard

    Zitat Zitat von Kay Beitrag anzeigen
    Moin,

    das Geld, was ich für eine Pumpe ausgeben würde, würde ich in Motoren investieren, die mehr Masse haben. Aber jeder wie er mag

    lg Kay
    Das ist immer eine Abwägung was mehr Gewicht bringt und mehr kostet, gerade bei Reglern geht mehr Leistung oft stark ins Geld (sofern überhaupt für Geld zu bekommen) oder Größe und Gewicht.
    Es kommt halt auf den Einsatzzweck an. Bei einem Boot mit dem man 5 Minuten oder länger am Stück rumdübeln kann bringt eine Pumpe nicht sehr viel, bei schärferen Setups wo man bei den üblichen Teichgrößen nur mit eher langsamen Wenden hin und her fahren kann oder gar SAW fällt die Gewichts- und Kostenbilanz i.d.R. zu Gunsten der Pumpe aus.

    Zurück zum Thema Entstören: 2.4GHz ist unempfindlicher, aber nicht immun gegen Störungen, es empfiehlt sich deshalb Pumpen mit Bürstenmotor zu entstören, Kondensatoren reichen dafür normalerweise.

    Gruß
    Gunnar

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •