Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    Titsch-Titsch... Avatar von moppi24
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    291

    Standard Elektrische Kühlwasserpumpe Kaufempfehlung

    Hallo zusammen,

    kann mir jemand eine Elektrische Wasserpumpe empfehlen?
    Viele Pumpen (z.B. Graupner) sind nicht für Dauerbetrieb (Max. 1 Minute) geeignet.

    Für einen Kauftipp wäre ich sehr Dankbar.

    Gruß moppi

  2. #2

  3. #3
    Grünschnabel Avatar von derschneider
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    225

    Standard

    Ich hatte vorher auch diese Zahnradpumpen .... ich bin aus verschiedenen Gründen auf die Membranpumpen umgestiegen... und hatte bisher keinerlei Problem.
    Ich betreibe sie an 3s. und endstören bitte noch ....
    https://www.amazon.de/Gikfun-R385-Aq...embranpumpe+6v


    https://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_no...embranpumpe+6v
    vg Dirk
    Geändert von derschneider (27.December.2018 um 20:23 Uhr)

  4. #4
    Titsch-Titsch... Avatar von Taxi2810
    Registriert seit
    11.09.2013
    Ort
    Haltern am See
    Beiträge
    267

    Standard

    Kann auch die membranpumpen empfehlen. Die haben kein Problem damit wenn sie mal ein Sandkorn ansaugen.

    https://rover.ebay.com/rover/0/0/0?m...2F123138688711
    Mangelndes Können wird durch Wahnsinn ersetzt!

  5. #5
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.799

    Standard

    Oder Kreiselpumpen, die sind zwar nicht selbstansaugend, dafür funktioniert die Kühlung über Staudruck ohne Beeinträchtigung auch wenn die Pumpe ausgeschaltet oder defekt ist.
    Komplett vergossen und dank Brushless ohne Bürstenfeuer:
    https://www.pollin.de/p/wasserpumpe-...68-12-v-330058

    Teuer, aber super klein und damit ideal für Outrigger:
    https://www.servoflo.com/micropumps/...m200-micropump

    Als Schaltmodul nehme ich dieses:
    https://www.ebay.de/itm/Lastschalter...Kx0m:rk:1:pf:0
    oder wenns noch kleiner sein muss das von Graupner:
    https://www.graupner.de/Schaltmodul-HochlastSXH/3970/

    Gruß
    Gunnar

  6. #6
    Titsch-Titsch... Avatar von moppi24
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    291

    Standard

    Danke an alle.
    Da muss ich mir jetzt erstmal eine geeignete Pumpe aussuchen. Ich tendiere aber zu der Kreiselpumpe.
    Lastschalter habe ich schon. Genau die, die GunnarH verlinkt hat.
    Mein altes Apache Mono wird auch gleich mit umgerüstet. Die alten 355er Plettenberg laufen am Limit und benötigen mehr Kühlung.

  7. #7
    Titsch-Titsch... Avatar von moppi24
    Registriert seit
    28.06.2008
    Ort
    Lübeck
    Beiträge
    291

    Standard

    Was passiert eigentlich wenn die Membranpumpe dem Staudruck ausgesetzt wird?
    Einer Kreiselpumpe macht das nichts aus wenn die im Eingang mit Druck belastet wird, aber bei einer Membranpumpe weiß ich das nicht.
    Wie sind da so eure Erfahrungen?

    Gruß moppi

  8. #8
    Grünschnabel Avatar von derschneider
    Registriert seit
    30.07.2011
    Ort
    Dresden
    Beiträge
    225

    Standard

    Eine Membranpumpe lässt das Wasser durch. Ich habe mal eine Pumper aufgeschraubt ...... durch ein Rad mit nichtmittig Anschluss ...werden kreisförmig 5 Membranen getastet ..... ....und wenn im ausgeschaltenem Zustand Wasser drückt, drückt es die Membran weg und Wasser fliest. Man kann auch durchpusten.....

    Hab mal eine Membranpumpe aufgeschraubt.....


    vg Dirk

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •