Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3
Ergebnis 41 bis 48 von 48
  1. #41
    Grünschnabel
    Registriert seit
    26.11.2014
    Ort
    Im Süden
    Beiträge
    237

    Standard

    Geiles Video! Wie machst Du das mit dem Tacho und den G-Kräften?

  2. #42
    Registrierter User
    Registriert seit
    04.09.2018
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    24

    Standard

    Einfache Kiste,action cam mit onboard Sensoren,zb garmin virb3 oder jetzt gp7.
    Dann erledigt die software wie hier zB.racerender das overlay.

  3. #43
    Altstadt-Süd Avatar von anim
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.168

    Standard

    Sehr gut, bitte ein wenig mehr zu den Sensoren, welche Aktion Cam?
    Gruß Pavel.

  4. #44
    Registrierter User
    Registriert seit
    04.09.2018
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    24

    Standard

    Hi,
    also ich habe beide Cams hier:die garmin virb ultra 30 hat den Vorteil das man einfach mehr Daten auslesen kann und auch noch externe Sensoren
    anschliessen kann-obd adapter, Temperatur-Sensor etc,genaue Angaben bitte auf der Herstellerseite entnehmen.Garmins software Virb edit ist freeware und bietet schon manigfaltige Moeglichkeiten u.a
    kann man sich auch eigene overlay basteln..wers brauch.Nachteil bei garmin liegt ganz klar bei der Stabilisierung;hier muss in der post auf jeden Fall mercalli mit ran..das dauert.Einfach mal die fruehen onboard videos
    mit RC Booten anschauen.

    Fuer das obige Video wurde die neue Generation von gopro,7 black, benutzt und neben dem Vorteil der hoeheren framerate-zB 60 fps/4k-ist es vor allem die fast perfekte Stabilisierung,spart halt viel Zeit.
    Nachteil,sie hat halt nur das Wichtigste an Sensorik am Start:speed,g-force ,altitude,Kompass..aber eigentlich reicht das beim Speedboot voellig aus.Die software von gopro war mir zu eingeschraenkt und obwohl free,
    benutze ich hier den racerender3-eine perfekte Kombi,zumal die einzelnen files auf der sd card gleich von dem prog zusammegefuegt werden und auch die gps Daten sind gleich optimal synchron.
    Genaue tutorials von beiden Programmen gibts auf yt,kein Hexenwerk...braucht halt schon einen etwas potenteren Rechner,sonst machts keinen Spass.
    Was zu beachten ist,der Aufbau wiegt ein bisserl und eigentlich muss das Setup angepasst werden wegen Schwerpunkt und auch Luftwiderstand..aber wir wollen es nicht uebertreiben.
    Man muesste halt die Kamera irgendwie tiefer kriegen,bzw in den Deckel/Rumpf mit einarbeiten..aber das ist nicht meine Baustelle,weil zu aufwaendig;witzig waers allemal,so ein onboard video von einer schoenen 2 motorigen mhz/hpr mit 200kmh ,10 cm ueberm Teich.
    Btw,man kann natürlich auch gps logger wie das allseits beliebte holux benutzen,importiert dann das gpx-file in die software..ist mitunter aber ziemlich frickelig schon wegen Synchronisierung.
    Ich nehme öfters so eine cam zusätzlich mit an Bord;macht auch unter der Haube Sinn...doppelt gps und mehr verwertbare Daten.



    mfG
    Geändert von danthem (12.January.2019 um 11:05 Uhr)

  5. #45
    Einsteiger
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    98

    Standard

    feine Sache mit dem Tacho, nur das Bild ist echt bescheiden ;-)

    ich habe auch so einige Onbord Videos gemacht. Anfangs bin ich mit Saugnapfhalter gut 130km/h gefahren, das geht ohne Probleme. Jetzt ist die Kamerahalterung/Kipp direkt auf den Deckel / Rumpf geklebt, das hält sehr gut. Wie machen das die Fallschirmspringer.....am Helm angeklebt die Cam und mit ü-200 Richtung Erde :-)

    Gruß Joachim

  6. #46
    Registrierter User
    Registriert seit
    04.09.2018
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    24

    Standard

    Hi Joachim,

    Man muss sich halt von Verlustaengsten befreien,wie es so ist bei etwas Neuem..das legt sich noch.
    Ich kenne deine Videos natuerlich,exzellenter yt-Auftritt der mich immer wieder motiviert,würde aber zB. den kecken Bulgaren,welcher voellig souveraen auf dem Wasser liegt, nicht mit meinem Spielzeug-Kat-Aufbau vergleichen.Das Teil misst 80cm und macht selbst bei kleinster Welle gern mal Abflug.

    Zur Qualitaet:hatte praktisch kein Licht und viel schlimmer,da muss irgendwie eine Scheiben/Nano/watweissich-Versiegelung drauf...Tropfen geht garnicht.

    Gruß Tommi

  7. #47
    Einsteiger
    Registriert seit
    03.03.2015
    Ort
    Holzminden
    Beiträge
    98

    Standard

    gegen Verlustängste hilft ein Auftriebskörper und Tape ;-).....den Saugnapfhalter noch etwas tapen, und für das Cam-Gehäuse eine Poolnudel zurecht schnippeln.
    Wasser auf dem Auge ist natürlich ein Problem, da hilft eine gewölbte Scheibe oder mehr Speed.

    Schön das dir meine Videos gefallen, ich schau mir die auch immer wieder gern an.

    Gruß Joachim

    Vergleichstest Kamera Iron X; Turnigy; GoPro 001.jpg
    Vergleichstest Kamera Iron X; Turnigy; GoPro 004.jpg

  8. #48
    Registrierter User
    Registriert seit
    04.09.2018
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    24

    Standard

    So wirds gemacht,ist ja noch mächtig Platz an Deck..kenn ich wohlmöglich einen der mir mein Equipment mit 170 übern Teich schippert-lol.
    Na im Ernst,die kleinen Dinger bieten schon mächtig Potential für kreative Clips;schön mit 240 frames in den Roostertail gefilmt und du kannst in Superslomo bald jeden Tropfen zählen..muss mir da mal was einfallen lassen.

    Gruß

Seite 3 von 3 ErsteErste 1 2 3

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •