Ergebnis 1 bis 10 von 10
  1. #1
    Registrierter User Avatar von Nockenwelle
    Registriert seit
    22.07.2017
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    29

    Standard Decals selber drucken

    Hallo,

    ich habe mir hier im Forum einen MD3 (Graupner) gekauft. Heize mit dem Boot durch die Wellen von Nord- und Ostsee. Das ist purer Spass.
    Der Rumpf ist noch komplett in weis. Wie ich das Boot lackiere, brushe (grüner Edding zur Flächenaufteilung) weiss ich schon. Aber mit den Aufklebern hab ich so meine Probleme, deshalb möchte ich sie mit einem Laserdrucker selber machen. Vorlagen gibt's im Netz ja genug. Aber welche "Wasserschiebefolie" ist denn nun geeignet?
    Habt ihr da Erfahrungen damit ?

    20171228_214541.jpgScreenshot_20171226-231208.jpg

    Gruß
    Michael
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Titsch-Titsch... Avatar von erny
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    251

    Standard

    Hallo Michael,

    ein interessantes Thema. Leider kann ich Dir Deine Frage nicht beantworten.

    Dennoch möchte ich Dir 2 Empfehlungen geben:
    1. Für Beschriftungen (plotten) sind die Folien von Oraline zu empfehlen. Die gibt es in sehr vielen Farben.
    2. Sehr viele Racing-Decals gibt es in ebay. Vor allem die Angebote aus England sind preislich und qualitativ sehr gut und binnen weniger Tage da.

    LG Christian

  3. #3
    Registrierter User
    Registriert seit
    08.05.2014
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    23

    Standard

    Hallo Michael,

    ich habe schon mal Decals mit dem Laserdrucker gedruckt. War für ein scale Modellflugzeug.
    Klappt sehr gut. Die Decals müssen aber mit einem speziellen für Decals geeignetem Klarlack versiegelt werden.
    Decalfolien gibt es in weiss oder transparent.

    Grüsse Raimund
    Geändert von RSO (30.December.2017 um 06:43 Uhr)

  4. #4
    Registrierter User Avatar von Nockenwelle
    Registriert seit
    22.07.2017
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    29

    Standard

    Danke für eure Antworten.

    @ Raimund,
    weisst du noch von welchen Hersteller die Folie war? Die Bewertungen der Folien,die ich bisher gefunden habe sind so olala. Das geht bis zum Verschmoren der Folie im Laserdrucker.

    @ Christian,
    danke für den Tipp mit England. Werde hier zwar nicht nach Aufklebern suchen aber nach Vektorgrafiken zum Download. Die haben eigentlich schon immer tolle Sponsorenlogos und Schriftzüge.

    Was den Schutz der Ausdrucke angeht habe ich mir gedacht, dass 3-4 Schichten Klarlack reichen sollten. Werde aber vorher ausprobieren, ob die sich vertragen.

    Gruß
    Michael

  5. #5
    york.bplaced.net/www Avatar von y.o.r.k
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    765

    Standard

    druckeronkel.de

    Ich habe hier gute Erfahrungen gemacht. Auf der Homepage findest du sehr viel Information.

  6. #6
    Registrierter User Avatar von Nockenwelle
    Registriert seit
    22.07.2017
    Ort
    Reppenstedt
    Beiträge
    29

    Standard

    Hallo Y.O.R.K,

    die Adresse war sehr hilfreich. Darüber bin ich auch noch auf weitere Seiten und Rezessionen gestoßen.
    Hier heißt es unisono, nicht für Samsung Laserdrucker geeignet. Die Drucker dieser Firma haben eine zu hohe Arbeitstemperatur.
    Leider habe ich einen Samsung C430W, auch meine Bekannten schwören, leider, auf Samsung.

    Daher werde ich mich vom Gedanken Decals selber zu drucken verabschieden, außer jemand mit einem C430W
    hat gute Erfahrungen gemacht.

    Gruß
    Michael

  7. #7
    york.bplaced.net/www Avatar von y.o.r.k
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    765

    Standard

    ich habe auch schon aufgehört die selber zu drucken, ich schick auch nur die Daten hin und bekomme die Pickerl so wie ich sie haben möchte. Ob das jetzt Weissdruck, Wasserschiebebilder oder sonst was ist.

  8. #8
    Titsch-Titsch... Avatar von erny
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    251

    Standard

    Hallo,

    da frage ich doch gleich mal die Kollegen mit Erfahrung, wo da der Unterschied ist?

    Also ich meine den Unterschied Klebefolie zu Wasserschiebebild. Ist Beides blickdicht? Muss ich Wasserschiebebilder mit Klarlack schützen?

    Vielen lieben Dank. Christian

  9. #9
    Einsteiger Avatar von painter
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Hannover
    Beiträge
    68

    Standard

    Zitat Zitat von erny Beitrag anzeigen
    Hallo,

    da frage ich doch gleich mal die Kollegen mit Erfahrung, wo da der Unterschied ist?

    Also ich meine den Unterschied Klebefolie zu Wasserschiebebild. Ist Beides blickdicht? Muss ich Wasserschiebebilder mit Klarlack schützen?

    Vielen lieben Dank. Christian
    hi, ja, es sind keine aufkleber es sind waserschiebebilder wie früher im modellbau,das problem liegt eigenlich beim klarlack lackieren
    1alles vorher mit silikonentferner reinigen dann muss man reines wasser haben wo die schiebebilder vorgeweicht werden(was nartürlich auch kein fettanteil haben darf)2 alles mit latex handschuhe machen
    3.das boot nicht in die küche stellen weils so schön warm ist,zum trocknen
    4 wenn die bilder alle fertig sind (trocken) um die bilder nochmals mit silkonentferner alles reinigen dann kann man(n) lackieren
    mfg albert

  10. #10
    Registrierter User
    Registriert seit
    08.05.2014
    Ort
    Bad Salzuflen
    Beiträge
    23

    Standard

    meine Folien waren auch vom Druckeronkel

    Grüsse, Raimund

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •