Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6
Ergebnis 101 bis 109 von 109

Thema: Chucky Evo

  1. #101
    Einsteiger
    Registriert seit
    27.09.2016
    Ort
    Halle
    Beiträge
    94

    Standard

    Vielen Dank! Ich schreib hier ja schon ne Weile und hab mich irgendwann mal vorgestellt. Hab nicht immer Lust ( wenn ich mit dem Smartphone schreibe...) "Gruß Tino" drunterzusetzen.

    Gruss Tino

  2. #102
    Registrierter User Avatar von thomas292
    Registriert seit
    11.07.2012
    Ort
    Rostock
    Beiträge
    8

    Standard

    Hallo Jungs und Mädchen,

    ich wollte mich auf diesem Wege bei Alex für den tollen Rumpf bedanken. Das sowas Kleines so viel Spaß machen kann, hätte ich nicht gedacht. Ich hab mich an die Vorgaben zum Aufbau gehalten und bin sehr zufrieden. Den Schwerpunkt kann ich von 23cm ab Heck bis knapp 25cm verschieben, wobei bei Welle, die 23cm perfekt sind.
    Aufgebaut wurde es quick&dirty mit Komponenten, welche ich noch rumliegen hatte. Als Motor hält ein 4072 mit 2200kv her und ein günstiger 150A Regler. Betrieben wird die Geschichte via 5S HV-Lipo und 5000mAh.
    Als Propeller sind ein 45er mit 1.4er Steigung, sowie ein 44er mit 1.6er Steigung in Benutzung. Ersteren habe ich bei der Jungfernfahrt verloren, da nicht richtig festgezogen
    Die Videos sind jetzt nicht so berauschend aber zeigen wenigstens mal die Ostsee.

    20180609_170400.jpg
    20180609_170441.jpg
    20180609_170454.jpg


    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #103
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    424

    Standard

    Moin,
    nachdem ich alles mögliche an Fragen gestellt habe, möchte ich mal nachliefern, wie ich die Chucky evo jetzt abschließend aufgebaut und dicht bekommen habe.
    Meine Flexwelle verlor auch Adern, der Übergang der gelöteten TFL Flexwelle vom 4,75er Endstück auf die 4,75er Welle dürfte technisch auch keine bessere Lösung als eine Schwachstelle zulassen, der größte Flexwellenfreund bin ich eh nicht und dann habe ich irgendwann einfach kurzen Prozess gemacht:

    Raus, was keine Miete bezahlt... einen Aufbau, der nicht gefällt, muss man ja nicht mit sich mit schleppen.
    Nachlegen mit Basaltgewebe, um die Narben zu verdecken:

    Bei Frontmotor blieb der Wunsch nach Kühlung, also habe ich den TFL-Motorhalter genommen:

    ... und zusammen gestutzt, so dass der Motor nicht mehr unnötig hoch liegt:

    Im Nachhinein kann ich sagen, dass ich hier etwas zu großzügig war.
    Den Ansatz, den Motorhalter unten noch für bessere Kleberanbindung wieder zu durchbohren und mit Baumwoll-5min-Epoxy einzukleben, bilde ich jetzt mal nicht ab - Kurzfassung - das hat nicht gehalten.

    Unter dem Zusammenhang ist auch dieser "Komposit-Beton" zu verstehen: "Machart das passiert nicht wieder!"

    Drahtstifte...

    gleich geht es weiter, die 5 Grafiken "sind voll"

  4. #104
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    424

    Standard

    ...


    viel Aramid und Kohle/Aramid

    ... und zickezacke... der 600er Außenläufer passt nicht mehr... gut, dass es neben dem Assault 600 mit 1220kV auch einen Assault 500 mit 1600kV gibt, der nur an wenigen Punkten geschliffen hat. Den Motor hatte ich schon liegen, wenn auch für was anderes geplant aber die paar schleifenden Punkte ließen sich beseitigen.

    Innenlagermontage, es sitzt zwischen zwei Messingrohrabschnitten, das motorseitige ist vorgebohrt und nur mit Schraubensicherung eingeklebt, um sich rausbrechen zu lassen, falls mal ein neues Lager rein muss:

    Das Stevenrohr hat 2 Belüftungsanschlüsse, wobei der vordere von mir mit Fett gefüttert wird, Kugellager mit Fett macht dicht und der hintere macht Druckausgleich, da kommt nur gelegentlich mal nen Tropfen Öl rein.

    Wegen Badesaison ist gerade mit richtigem Fahren schwierig, mein kleiner Spaßtümpel, wo nur mal vereinzelt Hunde baden, was man dann ja abwarten kann, eignet sich nicht für eine GPS-Messung. Das Boot hat sich aber inzwischen mehrfach hübsch überschlagen, hat einige Akkus gelaufen, braucht nicht dauernd an der Welle nachgefettet zu werden und ich brauche jetzt auch nicht auszuprobieren, welches Teflon mit der TFL Flexwelle 4,75 und dem verbauten Stevenrohr zufällig dicht ist. Verbaut ist jetzt übrigens die 2,5er Federstahlwelle mit 4,75er Endstück von TFL.

    Mit dem 500er Assault 1600kV Außenläufer fahre ich aktuell die Prather 215 wieder an 6s, die Chucky evo hat bei mir "die Rolle", meine 6s Akkus, die wegen eines geplanten 12s Setups ins Haus kamen, öfter mal bewegen zu können und dass das Boot Spaß macht, ist ja eh hinlänglich bekannt
    Auf dem aktuellen Gewässer muss ich quasi ein Eco-artiges Dreieck fahren, wenn ich mehr Auslauf habe, wird ein 220er Prather sicher auch gut gehen. Die kleinen Propeller sind jetzt der Preis dafür, dass der 600er Außenläufer nicht mehr rein passt.

    Für ein aktuelles Komplettbild müsste ich jetzt das Boot putzen, es wurde in einem Waldsee mit Erlen drum herum gebadet und ist gerade etwas braun verschmiert. Das liefere ich nach, wenn das Boot mal wieder sauber ist und ich auch ein geeignetes Gewässer für eine GPS-Messung hatte.

    VG Eike

  5. #105
    Grünschnabel Avatar von Uwe
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Barsbüttel
    Beiträge
    187

    Standard

    Moin Eike,

    sorry aber deine Chucky sieht mir mit dem bunten und verschobenen Gewebe an Motorhalter und Stevenrohr jetzt arg verbastelt aus.

    LG Uwe
    Und was bleibt von dir?
    Werde unsterblich: baue ein Boot!

  6. #106
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    424

    Standard

    Moin Uwe,
    ich bekomme beim schönsten Airbrush-Boot Pickel, wenn der Antrieb sich im Hochlauf aufschwingt, frei nach "den Brusher hat er gezahlt aber gewuchtete Propeller an den Start zu bekommen, war schon nicht mehr!"

    Das Innere betrachte ich nicht als Designelement, das stimmt wohl. Wer mal ne Vorlesung zu Faserverbund gehört hat und das ganze etwas aus der Praxis kennt, bekommt eher bei den ganzen aus CfK-Platten gefrästen Designelementen mit Schriftzügen und Mustern Pickel, die aber eigentlich technische Funktionen erfüllen sollen und diesbezüglich gegen jegliche Grundsätze von faserverbundgerechtem Design verstoßen.
    Für mich ist Faserverbund ein technischer Werkstoff und wenn du (erfolgreichen, professionellen) Motorsportgeräten mal näher kommst: Guck bloß nicht genau hin - pickelige Oberflächen und optische Mängel brauchst nicht suchen, speziell wenn CfK verbaut wurde, damit es leicht/haltbar wird.

    Die Chucky versenke ich regelmäßig kopfüber in einem Rucksack, zusammen mit einem Eco oder der Spirit of Gabon und der Funke und dann geht es per Fahrrad an einen See.
    Das werde ich mir durch unnötige Lackierung, ... nicht einschränken und jetzt hat sie endlich den Status, dass sie gescheit läuft.

    Aber jeder wie er mag.
    Grüße, Eike

  7. #107
    Altstadt-Süd Avatar von anim
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.181

    Standard

    Guten Tag,
    nach dem Verlust des Deckels vor 10 Tagen, habe ich meine Evo richtig inspiziert.
    Seit dem Bau vor 3,5 Jahren habe ich mehrere Motoren/Regler drin gehabt. Der Motorträger ist mit einem Pattex100% geklebt und
    hält bis Heute. Wellen Aufschwung kenne ich nicht. Die Evo ist mein Km Sieger. Nach zahlreichen Spaßfahrten mit anderen Chuckys
    hat die natürlich viele Wunden, aber reizte mich immer wieder was neues auszuprobieren. Die letzten Fahrten mit einem reduzierten
    AB X447 auf 5S war die sogar an der Grenze des Möglichen. 104Kmh war die letzten Jahre eine Selbstverständigkeit. Gebe Eike Recht,
    wie die innen aussieht ist wirklich Wurst, es muss eben funktionieren. Wasser im Boot hatte ich nach div. Crashs auch, aber nie bei normalen Fahrten.
    Der Rumpf ist original, wie ausgeliefert, wurde nicht nachgelegt.
    Jetzt brauche ich nur den neuen Deckel und das Ballern geht weiter....Freue mich auf die großen Runden in Edderitz.


    Oktober 2014
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß Pavel.

  8. #108
    Einsteiger Avatar von Wittroque
    Registriert seit
    27.11.2009
    Ort
    Weyhe
    Beiträge
    80

    Standard

    Hey

    Nach über 1 Jahr Pause hab ich mir mal wieder eine Evo gebaut

    Setup ist ein altbewährtes mit 1400kv an 6s...

    Regler ist ein Serious 130a , hat jmd damit schon Erfahrungen gemacht ?
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Gruß Steffen

  9. #109
    Altstadt-Süd Avatar von anim
    Registriert seit
    12.03.2009
    Ort
    Köln
    Beiträge
    2.181

    Standard

    Hallo Steffen,

    super, dann können wir in Edderitz zusammen fahren. Geile Farbe deine EVO, edel.
    Bis Bald
    Gruß Pavel.

Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •