Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1
    Registrierter User
    Registriert seit
    20.10.2014
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    23

    Standard HIFEI-200A Boots-ESC

    Vielleicht kann mir jemand hier im Forum eine kleine Hilfestellung zur Reparatur eines HIFEI-Bootsreglers geben.
    Den Regler hatte ein Modellbaufreund gekillt, Teillastbetrieb ohne Zusatz-Elkos.
    Defekt waren einige FET's auf zwei Bänken und der BEC-Chip. Nun fehlt es noch an der Betriebsspannung der FET-Treiber,
    also PIN-Vdd.
    Leider kann ich den SMD-Code nicht ablesen, schlechter Aufdruck, und daher auch nicht austauschbar.
    Es ist auch nicht klar, ob Charge-Pumpen-IC oder anderer Typ.
    Füge noch ein Bild von der Steuerplatine selbst ein.
    Vielleicht gibt es hier einen Elektroniker, welcher mir da einen Tip geben könnte.

    Mit vielen Grüssen,
    Dietmar
    ---------
    DC-DC Converter.jpg

  2. #2
    Es brennt nur einmal ;) Avatar von Kay
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    SH / Bad Bramstedt
    Beiträge
    451

    Standard

    Hallo Dietmar,

    Auf dem Bauteil steht: DNPA

    Das D könnte auch eine 0 sein. Schlecht zu sehen.
    Pin 1 ist auf deinem Bild rechts unten.

    lg Kay

  3. #3
    Gesperrt
    Registriert seit
    29.11.2012
    Ort
    usa
    Beiträge
    221

    Standard

    Try a magnifying glass to read the part. Trace the leg of the fet driver that should be 12v to it source. If you draw out the circuit with + at the top and - at the bottom you can decide what type of power supply by its topology.

    What are the part number of the fet drivers? Are the corresponding legs of each driver also failing to show 12v?

    Hugh

  4. #4
    Es brennt nur einmal ;) Avatar von Kay
    Registriert seit
    11.05.2008
    Ort
    SH / Bad Bramstedt
    Beiträge
    451

    Standard

    Nabend zusammen,

    auch wenn es schon ein bischen länger her ist, habe ich wohl rausgefunden, was das für ein Bauteil ist.
    Ich hatte damals mehrere PDFs heruntergeladen und ein Datenblatt passt ziemlich gut, auch von der Beschaltung her. Dieses Bauteil ist ein Spannungsverdoppler, der aus den BEC 5V die Spannung für die Mosfets generiert ( dann also 10V ).
    Wenn ich wieder zuhause bin, suche ich das PDF nochmal herraus, falls Interesse besteht.

    Ich selber habe aber auch eine Frage an die Swordfish Besitzer, und zwar die alte 240A Version ( ich glaube, der ging bis 12S ):

    Welche FETS hat der Regler verbaut ?
    Mir ist eine Version untergekommen, wo IR3206 und IR3207 verbaut sind.

    Auch wenn der 3207 für 75V ist, so hat der 3206 ( 60V ) die etwas besseren elektrischen Werte ( Gatecharge, T-on, Rds-On )

    Meine Vermutung ist, das der 3206 dort rauf gehört, aber vielleicht schaut einer von euch mal nach und erbarmt sich mal den Schrumpfschlauch aufzuschneiden

    Danke


    lg Kay

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •