Ergebnis 1 bis 20 von 20
  1. #1
    Registrierter User
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    19

    Standard Neu 6 min Hydrorennen??

    hallo ihr rennfahrer. wollte mal fragen wie ihr das so sieht mit 6 min hydro? ich meine bei 5 min wierds schon eng mit den lipos. was halted ihr davon? und warum wurde bis jetzt hier im forum noch nie über diese regeländerung gesprochen?

    gruss renė

  2. #2
    Heizer Avatar von Shark
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    461

    Standard

    Hallo Rene,


    woher stammt deine Information wenn ich mal fragen darf?


    Gruß,
    Patrick

  3. #3
    Werftbesitzer Avatar von Michas
    Registriert seit
    30.01.2012
    Ort
    Essen
    Beiträge
    1.254

    Standard

    Na zumindest bei lipo Masters hat er recht:

    http://www.rc-raceboats.de/forum/sho...o-Masters-2014

    LG Micha

    Ps. 9.1 Renndauer
    Das Leben ist kein Ponyschlecken!

  4. #4
    Registrierter User
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    19

    Standard

    aber naviga auch. trotz ablehnung bei der abstimmung an der wm in gent. da wurde es nämlich abgelehnt. jetzt ist es aber trotzdem im reglement?!

  5. #5
    Moderator Avatar von Hans
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.122

    Standard

    Ich glaube, ich sollte das in den Bereich Competition & Specials-Zone verschieben, aber welche Untergruppe?

    Hans

  6. #6
    Drehzahlsüchtiger
    Registriert seit
    01.02.2010
    Ort
    Werkstatt
    Beiträge
    830

    Standard

    Zitat Zitat von Hans Beitrag anzeigen
    Ich glaube, ich sollte das in den Bereich Competition & Specials-Zone verschieben, aber welche Untergruppe?

    Hans
    Naja, da es um Hydros geht...

    http://www.rc-raceboats.de/forum/for...p?21-Hydro-1-3

    Das währe dann verschiebung Nummero 2... wie gut, dass das Verschieben nix kosten

    gruß

  7. #7
    Moderator Avatar von Hans
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    6.122

    Standard

    ...da offensichtlich nicht nur Hydro betroffen ist, dachte ich..... aber so geht's ja auch.

    Hans

  8. #8
    Registrierter User
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    19

    Standard

    ok danke hans

  9. #9
    Wooosh-Wosh... Avatar von PSYCHO
    Registriert seit
    16.11.2002
    Ort
    Witten
    Beiträge
    961

    Standard

    Da die Zellen im 5 Minuten Rennen an der Belastung Sterben , muss man wohl eine kürzere Übersetzung fahren um 6 minuten zu schaffen. das wiederunm senkt den Laststrom.

    eigentlich solten sie so länger halten, nicht kürzer.

    Nebeneffekt ist das der abbartige Speed ein wenig entschärft wird.

    LG Ralf
    LG Ralf
    Dem seine Shift Taste klemmt.
    http://www.modellbau-dortmund.de

  10. #10
    Grünschnabel Avatar von rafalski77
    Registriert seit
    05.10.2008
    Ort
    essen
    Beiträge
    245

    Standard

    Hallo zusammen,

    der grund warum die laufzeit bei den hydros verlängert werden sollte ist aus diesem grund wie schnippi beschieben hat.

    und hier ein zitat aus dem protokoll der sitzung in gent2013.
    • that Hydro 1 and Hydro 2 change run time from 5 minutes plus 10 second mill time to 6 minutes plus 10 second mill time.
    Results (by hand raising) 6 Against, 8 accept and 3 abstained. The proposal is rejected because 50% +1 vote is achieved.

    und warum es zu den unstimmigkeiten gekommen ist, weil der protokollführer einen fehler gemacht hat und die 3 stimmen die sich enthalten haben als zählende stimmen berechnet hat-was aber nicht korrekt ist, weil enthaltene stimme zählt nicht.
    das bedeutet:
    6 für keine zeitverlängerung
    8 für die zeitverlängerung

    gruss
    rafael

  11. #11
    Registrierter User
    Registriert seit
    02.03.2009
    Ort
    schweiz
    Beiträge
    19

    Standard

    ich glaube überhaupt nicht an ein lipo schonen. das bringt überhaupt nichts! klar kleinerer antrieb aber jetzt werden die akkus bis auf 6 min ausgekotzt. ist das besser?

  12. #12
    Der Bastler
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Haindorf
    Beiträge
    1.689

    Standard

    Leergelutscht werden die doch in jeder offenen Klasse. Egal bei welcher Fahrzeit. Das war bei den Nickels nicht anders. Wenn man das verhindern will, dann kommt der Limiter wieder in`s Spiel.

    Heiko

  13. #13
    Grünschnabel
    Registriert seit
    24.03.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beiträge
    162

    Standard

    Hi,
    Heiko hat 100% recht. Egal welche Akkus, die wurden schon immer leer gezogen und werden es auch in Zukunft. Es liegt einzig am Fahrer selbst ob der für sich entscheidet, "neee ich stimm mein Setup ordentlich ab (heisst +30-60 sec zu den 6min10sec) oder halt nicht. Wenn es wie auf einer WM heiß her geht würde ich z.B. nicht mehr mit Überzeit abstimmen. Beim Lipomasters Rennen immer...

    Vielleicht geht der Topspeed minimal runter, glaub ich aber kaum. Die Rundenzeiten werden ebenso gleich bleiben. Mit der Änderung spricht man eher die an die eh noch nicht alles aus ihren Booten raus geholt haben und somit mit Überkapzität unterwegs waren. Die ist nun passe oder die müssen auch umrüsten. 1 Minute lässt sich nicht sinnvoll über z.B. einen kleineren Prop raus holen...

    Gruß
    Dirk

  14. #14
    Abwesend...
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.908

    Standard

    1. Stimmrecht.
    Hier hat Rafael Recht. Die Satzung der Naviga schreibt bei Abstimmungen die sog. "einfache Mehrheit" vor - dies ist ein fester Begriff im Wahlrecht. Enthaltungen wirken dabei neutral; gezählt werden nur die Ja- und Nein-Stimmen. Gibt es mehr Ja- als Nein-Stimmen, dann gilt der Antrag als angenommen. Und das selbst dann, wenn es sogar mehr Enthaltungen geben würde als gültige Ja- und Nein-Stimmen zusammen. Nur wenn es mehr Nein- als Ja-Stimmen gibt oder die Anzahl beider gleich ist, dann gilt der Antrag als abgelehnt.

    2. Fahrzeit
    Im Prinzip reduziert die Erhöhung der Fahrzeit sowohl die Geschwindigkeit als auch den durchschnittlichen Strom.

    Wir haben es hier aber mit einer speziellen Situation zu tun, da es nur relativ eingeschränkte Wettbewerbs-Akkus gibt:
    * in 3s gibt es 4500mA mit effektiv 8-10C Dauerbelastbarkeit,
    * in 2s 6200-6600mAh mit effektiv 12-15C
    * oder 2s 7000-7200mAh mit effektiv 5-6C.
    Die 3s 4500 halten so eben in Eco Expert oder Mono (bisher 6min), die 2s 7000 halten nur in Eco Standard (10min) oder FSR-E (15min). In Hydro (bisher 5min) konnte man bisher nur sehr gute 2s 6200 voll nutzen. Wollte man 3s 4500 benutzen, musste man sich auf 3000 max. 3300mAh nutzbare Kapazität beschränken. Alles darüber machte langsamer oder killte die Akkus sofort. Damit hatten in Hydro die 2s Akkus Vorteile. Die Anhebung auf 6min sollte dies wieder zugunsten von 3s verschieben, ich denke so war der Plan. Das wird auch so sein, nur halten werden die 3s 4500er trotzdem nicht, da die Peak-Ströme bei Hydro im Vergleich zu Mono und Eco höher sind. Die 3s 4500er halten ja in Eco und Mono auch nur, wenn man sich selbst auf max. 3500mAh beschränkt oder jeden Lauf einen neuen Akku einsetzt.

    3. Limiter und Alternativen
    Technisch bin ich für einen Limiter bzw. Zähler und ich habe das auch die letzten Jahre promoted. Ich habe schon länger an einem Prototypen entwickelt, Bauteile ausgesucht, div. Dinge getestet und mir weitreichende Gedanken über das Verhindern von Schummeleien gemacht. Inzwischen bin ich mir aber nicht mehr sicher, ob ein Limiter das richtige Werkzeug ist, da so ein Energielimiter/-zähler doch ein gewisses Maß an technischem Verständnis bei allen Nutzern voraussetzt. Es müsste zumindest mehrere Ansprechpartner geben, die das Ding in-und auswendig kennen. Dieses technische Verständnis bzw. insbesondere der Wille sich damit beschäftigen zu wollen, sehe ich leider zunehmend nicht mehr. Aber so ein Ding einfach ohne Verständnis als Black-Box zu sehen, erzeugt mehr Fehler und Ungerechtigkeiten als ohne. Von daher bin ich in der derzeitigen Situation gegen einen Limiter.

    einfache Alternativen:

    * für EM/WM/internationale Wettbewerbe darf pro Klasse nur ein Akku verwendet werden. Dieser wird mit einem Siegelaufklebern versehen. Wird ein Ersatzakku (z.B. nach einem Crash) benötigt, gibt es im nächsten Vorlauf und im Finale (sollte es erreicht werden) Strafsekunden - ein System ähnlich zu den Motorenregeln der Formel 1. Damit müssen die Akkus so ausgelegt werden, dass sie mind. 5 Läufe in Top-Zustand überleben bzw. im 5. Lauf (dem Finale) optimale Leistung abgeben. Dies geht nur mit Akkus mit hoher C-Rate. Akkus, die dann locker 40-50 Zyklen (1-2 Saisons) im normalen Betrieb überleben.

    * für Freundschaftswettbewerbe (DEC,SEC,LM) gilt jetzt schon, dass geblähte Akkus beim Start nicht zulässig sind. Würde man die Regeln darauf erweitern, dass ein Akku auch nach dem Rennen nicht gebläht oder auch nur fluffig sein darf, würde man auch hier auf einfache Weise die Einmalakkus ausklammern.

    Zumindest würden diese Regeln das Einmalakku-Problem soweit mildern, dass es die Fahrer nicht vor die Frage stellt entweder am Irrsinn mitzumachen (sich also für jedes Wochenende mehrer Packs zu kaufen), bewusst hinterherzufahren - oder das Hobby aufzugeben.

    Jörg
    Geändert von Sika (16.January.2014 um 13:37 Uhr)

  15. #15
    Vulkanier Avatar von bastelberndi
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Oestrich-Winkel
    Beiträge
    156

    Standard

    Hi Rene,

    sehe es etwas anders.
    Im WM-Finallauf kam ich mit 1250 mAh aus.
    3s 1600er Akku, Leo 450-3500, jazz40 mit 10 grad auf das Autotiming drauf.
    Auf Shorttrackkurs wie in Leipzig, macht man den eher leer. Unter 3,6 Volt pro Zelle war ich aber noch nie in der Minime.
    Die 6minuten sollte mit Rücknahme des Timing und kleinen Anpassungen auch umsetzbar sein.
    Für knappe Setups wird es hart. Patrick wird damit sicher auch eher keine Probleme bekommen.

    Gruss Berndi
    Holla the Forrestferry!

  16. #16
    Abwesend...
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.908

    Standard

    Der Thread ist aus 2014!

    Allerdings stand schon damals in Post #14 eine noch heute gültige, pragmatische Lösung für die akuten Akkuprobleme der Naviga-Klassen. Leider will diese Lösung niemand, da alle hoffen ihre Spezialconnections nutzen zu können um alle anderen über bessere Akkus auszustechen. Im grunde will niemand die Situation bei den Naviga-Klassen ändern. Diejenigen, die dort abstimmen, finden Einmalakkus offensichtlich geil. Nicht nur Deutschland, auch alle anderen Nationen.

  17. #17
    Racer Avatar von Andreas
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    BW
    Beiträge
    148

    Standard

    Hallo Jungs,

    ich habe das hier gefunden: http://section.es/m/m-news/8-m-news/17-mini-hydro



  18. #18
    Vulkanier Avatar von bastelberndi
    Registriert seit
    11.01.2009
    Ort
    Oestrich-Winkel
    Beiträge
    156

    Standard

    Sorry, nicht gesehen, dachte das eben wegen der info aus dem Links die Diskussion da wäre.
    In einigen WA Gruppen wars aktuell ein Thema.

    Limiter will wohl kaum einer der Nationenvertreter.
    Da nur eine einzige Nation den extremen Vorteil bei Akkus hat, finde ich
    das schon überzogen. Aber sonst hast du leider komplett Recht.

    Gruss Berndi


    Willem, das war ein auf 29mm verkleinerter 30er Tenshock. Bissl dünner geschliffen und vorkannte geschärft.
    Holla the Forrestferry!

  19. #19
    Abwesend...
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Siegen
    Beiträge
    1.908

    Standard

    Zitat Zitat von bastelberndi Beitrag anzeigen
    Da nur eine einzige Nation den extremen Vorteil bei Akkus hat, finde ich das schon überzogen.
    Nach allem was ich weiß und getestet habe, haben die Chinesen keine Wunder-Zellen. Sie sind immer auch zu viel Händler, so dass sie auch gerne verkaufen... Die Chinesen sind auch nicht das Problem. Das Problem sind die Europäer. In jedem Land sitzt jemand, der meint er habe besonders gute Beziehungen und bekäme besonders gute Zellen: Russen. Ukrainer. Bulgaren. Engländer. Belgier. Schweizer, Deutsche. Jeder hat Connections to TP, ETTI, Tenshock, etc - Orion oder direkt zu Akku-Werken in China. Am Ende haben alle - zumindest die, die sich wirklich bemühen - sehr ähnliche Zellen. So ähnlich, dass es keinen Unterschied im Ergebnis macht.

  20. #20
    Ex-Einsteiger Avatar von heatorn
    Registriert seit
    22.03.2008
    Beiträge
    145

    Standard

    Was wir merken ist das 6min die lipos überhaupt nicht schonen. Im gegen teil. Die Geschwindigkeiten sind immer noch abartig nur bringt man die mit etwas mehr Kapazitätshältigen Zellen zu Knie weil man das Power etwas besser aufs Wasser bringen kann.
    Das Power bei electro booten zu limitieren ist wirklich ein kompliziertes Problem.
    Ja man kann natürlich noch mehr Regeln machen aber dass nimmt uns auch dem Spaß am Hobby.
    Als einfache Lösungen sehe ich nur eine: Data Rekorder mit kapazitäts-Limitierung der dann den Transponder die Stromversorgung ausschaltet oder einfach eine Led die dann blinkt damit man noch sein Boot sicher stellen kann.

    MFG
    Camille
    Geändert von heatorn (2.February.2016 um 09:15 Uhr)

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •