Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1
    SRTLer aus Leidenschaft Avatar von Klauso
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.009

    Standard Löten von Lipo`s , welches Lot ?

    Hallo Leute

    Nun ist es passiert , aus reiner Neugier , hab ich den Schrumpfschlauch meines 2200er 4S1P geöffnet . Dabei ist mir eine Verbindung aufgefallen bei der die beiden , Aluplättchen nur durch quetschen dieser Plättchen mit einander verbunden war . Einmal hin einmal her , und auseinander waren sie .
    Was tun Löten ok. gesagt getan , aber siehe da nix geht .
    Der Abstreifer nimmt kein Lot an . Ok. ich weiß dass ich spezielles Lot dazu brauche , aaaaber wo und was soll ich kaufen ??
    Bitte helft mir . Habe auch schon die SuFu befragt , aber nix .

    Grüße aus dem Saarland

    Klaus

  2. #2
    RWSC`ler Avatar von Smutje
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Gladbeck
    Beiträge
    578

    Standard

    Hallo Klaus, hiermit müsste es gehen.

    http://www.lipoly.de/index.php?main_...roducts_id=119

  3. #3
    Chro-Co Liebhaber Avatar von Ingo G.
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Ostalb
    Beiträge
    218

    Standard

    Hallo Klaus,


    bestell dir das 230er Weichlot,geht absolut super.

    http://www.loettechnik24.de/index.ph...87a52c37f20099



    Gruß Ingo
    Ostalb Raceboat Division......Wusar (Ohrenreib) bringt echte Entspannung

  4. #4
    SRTLer aus Leidenschaft Avatar von Klauso
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Nabend

    Ich hab mir das bei lipoly.de bestellt . Das 230er war nicht lieferbar , sagt zumindest der Shop .
    Mal sehen obs funzt

    Grüße Klaus

  5. #5
    york.bplaced.net Avatar von y.o.r.k
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    787

    Standard

    und hat es geklappt?

  6. #6
    kaschuffel Avatar von Doctor ES
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beiträge
    2.203

    Standard

    das tanic flußmittel v. lipoly de. nicht vergessen!!

    doc

  7. #7
    SRTLer aus Leidenschaft Avatar von Klauso
    Registriert seit
    22.03.2008
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    1.009

    Standard

    Hallo

    Uuuuhps .
    Sorry , hab vergessen meine Erfahrungen mit dem/den Mittel/en zu posten .

    Ich hatte mir das Alu Lötzinn und! das Flussmittel bestellt .
    Nur mit dem Lötzinn kann ich bedenkenlos zb. Alufolie löten , echt suuuper .
    Mit dem Flussmittel kann ich Alufolie mit normalem Lötzinn löten .

    Bei den Alu ??Ableitern meiner Lipozellen (sind vom Stefan ) gehts nicht so einfach . Löten nur mit Lot geht nicht so dolle , es sieht so aus als ob eine Oxidschicht wie beim Schweißen entsteht , wenn die weg ist ists ok. Mit Flussmittel keine Probleme .

    Ich benutze aber immer eine Absaugung .

    Bin gespannt wie eure Erfahrungen sind .



    Grüße aus dem Saarland Klaus

  8. #8
    Wooosh-Wosh...
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Bonn
    Beiträge
    777

    Standard

    Moin,

    ich hab erst nen dicken Tropfen Flussmittel AL 230 auf die Lipofahne draufgelegt, dann die 300 Grad heisse Meißel-Lötspitze (48W Basetech Lötstation) mit AL 230 Weichlot verzinnt und dann das ganze auf den Tropfen draufgebraten (spritzt und brutzelt etwas => Schutzbrille !) für 3-4 Sekunden bis das Lot fest drauf war.

    Dann die Lötspitze mit Sn60Pb40 verzinnt, das mit selbigem Lot vorverzinnte Kabel genommen, Kabellot flüssig gemacht und dann auf dem Alulot verlötet. Ich musste ein paar Sekunden draufhalten bis alles eine Einheit einging, da mein Lötkolben wenig Power hat.

    Wer etwas Alulot bzw. Flussmittel braucht kann mich anschreiben. Ich schick dann per Brief günstig was rüber (habe gleich für 50 EUR bestellt, da die kleinen Mengen relativ gesehen sehr teuer waren...).

    Gruß

    Marc

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •