Ergebnis 1 bis 11 von 11

Thema: China Mono 1

  1. #1
    Heizer Avatar von florian
    Registriert seit
    13.05.2010
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    417

    Standard China Mono 1

    Hallo zusammen,

    habe hier ein China Mono 1 "Arowana".

    http://www.r2hobbies.com/eng/proddet...bt0452002_code

    Mit den Komponenten:
    China Motor: http://www.leaderhobby.com/product.asp?ID=9394001100060
    China Regler: http://www.leaderhobby.com/product.asp?ID=9394001220318
    Strut Prestwich Model Boats: http://www.prestwich.ndirect.co.uk/wpmkie13.jpg
    Prop: 32er, 34er Kunststoff/Carbon.
    Ruder klein und Turnfin von TFL.
    Akku: Turnigy 2S 5000er 30C-40C

    Alles zusammen wiegt rund 1100 Gramm.

    Das Teil ist soweit aufgebaut und es jetzt läuft auch schon ganz gut. War heute das 5. Mal im Wasser.

    Wasserkühlung funzt gut, Wasser ist momentan entsprechend wirksam...Fahrzeit >10 Min, ich wollte heute mal konsequent auf die Uhr schaun, habe es aber dann irgendwie zum Schluss vepeilt.

    China Regler ist kalt, China Motor werden handwarm, Akku handwarm. Handwarm kann bei 1 Grad Außentemp. auch täuschen... gemessen habe ich jedenfalls nicht. Nehme nächstens mal das Thermo mit.

    Nun die Frage, wie bekomme ich den Kahn flotter? Macht ein anderer Prop (z.b. X435) erstmal mehr Sinn als wenn ich auf 3S gehen würde, Sichwort Mehrgewicht? An welchen anderen Setups sollte ich mich orientieren bzgl. Motorisierung? Nutzung soll just for fun sein.

    Viele Grüße!

    PS: Sorry für die falsche Kategorie! sollte in den Antriebs Faden...
    Schon erledigt. Gruß Hans
    Geändert von Hans (23.January.2011 um 19:48 Uhr)

  2. #2
    Red Baron Avatar von Roland13
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.507

    Standard

    Servus,

    na wenn alles handwarm ist, dann doch mal drauf mit dem X435. Viel sollte Dir da nicht abrauchen können. Kannst ja zur Not auch noch nen Octura ne Nummer kleiner draufpacken; sollte immer noch mehr bringen als der Plastikprop.
    Was haste denn bisher an Speed gemessen?

    Ein 6S Regler mit 150 A für den Preis? Also da kann man sich nur noch wundern und fragen ob der bei 4S auch noch handwarm bleibt? Hat sonst schon jemand diesen Regler im Einsatz?

    Grüsse

    Roland
    Chucky Fans Munich

  3. #3
    Heizer Avatar von florian
    Registriert seit
    13.05.2010
    Ort
    Karlsruhe
    Beiträge
    417

    Standard

    Der Regler taugt nicht viel. Das ist mir klar. Er ist übrigens ein "Austauschprodukt"
    Ich hatte den Knaben halt noch über und 2S scheint er zu packen. Also, fahren bis zum bitteren Ende.. Octuras habe ich noch keine, müßte ich kaufen. Daher auch die Frage nach vergleichbaren Setups (kommt der Rumpf der NS1 nahe??). Auf kurz oder lang muss dort eh etwas anderes rein (Motor + Regler). Und bis dahin wollte ich noch was a-tens) ab den Props und b-tens) an Spannung (-> ggf. 3S) ausprobieren. Speed habe ich noch nicht gemessen, mache ich nächstes WE.
    Geändert von florian (23.January.2011 um 19:55 Uhr)

  4. #4
    Red Baron Avatar von Roland13
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    1.507

    Standard

    Okay, alles klar; aber bei den Fahrzeiten mit nem 5000er Akku? Dann hau doch mal nen 3S Pack rein und nimm nen 3000er oder was in der Richtung. Dann sollte das Gewicht kein Thema sein. Und wenn die Komponenten dann immer noch nicht glühen kannste ja mal schaun ob Du irgendwo nen Octura her bekommst.
    Ich könnte sogar noch einen hier haben. Kann ja mal schaun wenn Du willst.
    Oder ich bestelle eh demnächst wieder welche, dann bestelle ich Dir welche mit.

    Grüsse

    Roland
    Chucky Fans Munich

  5. #5
    Registrierter User Avatar von DERKLEMPO
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Altrip
    Beiträge
    12

    Standard

    Wo hast du denn das Teil her? Den Rumpf. Will mir auch ein Mono aufbauen. Habe da noch einige originale Teile von meiner getunten ,,Genesis 900,, rumliegen die ich gern verbauen möchte. Alles auf 6s. Brauche halt nur eben einen halbwegs vernünftigen Rumpf der das abkann. Motor ist ein TFL SSS 3674/2075kv oder SSS 4074/2200kv mit Flycolor-Regler 2-6s 150A und 2x3s Lipo 5000mah. Das wäre ein vernünftiges Setup zum Anfang. Leider habe ich über das Boot keine detailierten Infos im Netz gefunden. Sorry, dein Beitrag ist schon geraume Zeit her. Habe ich aber erst jetzt entdeckt da ich von RC Car auf RC Boot seid Anfang des Jahres umgestiegen bin und neu im Forum bin. Vielen Dank im voraus.

  6. #6
    Titsch-Titsch...
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    322

    Standard

    Hallo Klempo,

    willkommen hier im Forum!
    Florian hat die Mono1-Variante des Rumpfes. Wenn Du dort Deine 6S-Komponenten einbaust, kannst Du von Glück reden, wenn der 57cm Rumpf überhaupt noch schwimmt .
    Es gibt wohl noch eine Mono2-Variante des Rumpfes mit 81cm. Der würde von der Größe her besser zu Deinen Komponenten passen. Einfach mal im Netz nach "Arowana Boot" suchen - bei mir war´s gleich der erste Treffer. Hier im Shop gibt´s ggf. auch Mono2 Rümpfe. Musst halt mal schauen. Oder Du startest hier nen Thread für ne Rumpfempfehlung...

    Vielleicht kannst Du Dich im Newbie-Bereich auch mal ganz kurz vorstellen, wenn Du jetzt hier im Forum aktiv bist? Du weißt - Netiquette und so...

    Ansonsten viel Spass beim "Booteln"!

    LG
    Tobias

  7. #7
    Registrierter User Avatar von DERKLEMPO
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Altrip
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo tobi75. Wie gesagt. Habe keine eindeutigen Infos zu dem Rumpf gefunden. Jetzt weiss ich zumindestens mal die Größe von dem Teil. Danke. Da geb ich Dir völlig recht. Hätte mich erst mal erkundigen sollen was es da für Größen gibt bei den Monos. Also ungeeignet für mich mit dem Setup. Habe aber noch ein gebrauchtes Setup rumliegen aus folgenden Komponenten: SSS 2960/2200kv bis 6s + Regler REELY 130Ampere + 2x Lipo 3s 3200mah. Das müsste doch passen? Newbie-Bereich-Vorstellung mach ich noch. Aber vielen Dank für die schnelle Antwort. Hätte ich echt nicht gedacht das das so schnell geht laut Deinem Beitragsdatum vor Jahren. Tolle Sache. Daumen hoch. Gruß ,,DERKLEMPO,,
    Geändert von DERKLEMPO (19.July.2019 um 04:41 Uhr)

  8. #8
    Titsch-Titsch...
    Registriert seit
    24.05.2011
    Ort
    Leipzig
    Beiträge
    322

    Standard

    Hi,

    der Beitrag ist nicht von mir. Aber die Größe steht im ersten Post. Dann gibt´s Suchmaschinen ...
    Die Drehzahl vom 2960 passt für meinen Geschmack besser zu einem 4S Setup. Es gibt auch China-RtR Boote, die werden mit ähnlicher Drehzahl (ca. 1800U/V) an 3S gefahren - geht also auch, nur nicht so schnell. Den Motor mit 6S vernünftig in nem Mono1 zu betreiben, erfordert schon Erfahrung. Wenn Du da unbedarft rangehst, grillst Du früher oder später Deine Komponenten oder haust das Ding gleich wieder in die Ecke, weil Du es nicht fahrbar ist...
    Ich möchte Dir die Tipps für Beginner ans Herz legen, falls Du die noch nicht gelesen hast. Das Dokument ist zwar schon etwas älter, aber die Grundregeln und Begriffe gelten immer noch...

    Damit das hier nicht zu sehr OffTopic wird und ggf. der Admin einschreitet, rate ich Dir, einen eigenen Thread für eine Einsteigerempfehlung oder Deinen Plan fürs erste Boot zu eröffnen. Dazu solltest Du Dich vorher vielleicht ein wenig in die Materie einlesen, um eine realistische und konkrete Zielvorgabe formulieren zu können. Es gibt vermutl. bereits diverse Einsteigerempfehlungs-Threads hier im Forum - musst nur mal die Suche bemühen...

    LG
    Tobias

  9. #9
    Registrierter User Avatar von DERKLEMPO
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Altrip
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo tobi75. Habe die Mono2-Variante des Rumpfes mit 81cm "Arowana Boot" gefunden. Eine ,,Bauteilempfehlung/Liste,, zum Aufbau des Bootes war auch mit dabei. Wird mein Projekt für den Spätherbst. Bis dahin sollte ich alle Teile zusammen haben. LG DERKLEMPO.
    Geändert von DERKLEMPO (20.July.2019 um 03:47 Uhr)

  10. #10
    Registrierter User Avatar von DERKLEMPO
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Altrip
    Beiträge
    12

    Standard

    Hallo tobi75. Habe die Mono2-Variante des Rumpfes mit 81cm "Arowana Boot" gefunden. Eine ,,Bauteilempfehlung/Liste,, zum Aufbau des Bootes war auch mit dabei. Wird mein Projekt für den Spätherbst. Bis dahin sollte ich alle Teile zusammen haben. LG DERKLEMPO.

  11. #11
    Registrierter User Avatar von DERKLEMPO
    Registriert seit
    07.05.2019
    Ort
    Altrip
    Beiträge
    12

    Standard

    Hi, ,,Tipps für Beginner,, habe ich mir runtergeladen. Habe schon mal angefangen zu lesen. Das bringt mich weiter. Danke. Angesprochenes Setup wird in einem Mono2 oder in einem Cat mit ca. 60-70 cm aus GFK verbaut. Gruß DERKLEMPO.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •