Ergebnis 1 bis 14 von 14

Thema: Bk Zeus???

  1. #1
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard Bk Zeus???

    Hallo

    Ich habe mal wieder eine kleine Frage.
    Kann mir einer von euch vielleicht erklären was ein bk Zeus Motor ist.Den es gibt da ein Video auf der Bk Seite wo ein cool running ca.175 KM/H Fährt mit nur 6S2P.

    Das Video: http://www.bk-electronics.com/assets...edia/cr175.wmv

    Danke an alle die antworten.

    MFG: Marvin

  2. #2
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Hallo Marvin,
    mal abgesehen davon dass ich zu den Motoren konkret nichts sagen kann (finde ihn nichtmal auf der BK Website), keine Ahnung wie er die 175 aufs GPS bekommen hat.
    Das auf dem Video sieht für mich eher nach der Größenordnung 130-140km/h aus.
    Dafür reichen für 2x hin und her mit der Geschwindigkeit auch VX6L o.ä, eng wirds für die motoren eher wenn es drum geht die Akkus mit so einem Setup auch nur annähernd leerzufahren.

    Gruß
    Gunnar

  3. #3
    Bastl-Wastl Avatar von spongebob31
    Registriert seit
    25.03.2008
    Ort
    Augsburger Umland
    Beiträge
    133

    Standard

    Zitat Zitat von GunnarH Beitrag anzeigen
    keine Ahnung wie er die 175 aufs GPS bekommen hat.
    Hmm hatten wir das nicht schon mal vor ein paar Jahren ;-)

    http://www.rc-raceboats.de/wbb2/thre...tuser=0&page=1

    Aber ich glaube da hat jemand ausgemistet,da stand damals mehr drin

    Gruss Stephan
    Geändert von spongebob31 (3.January.2010 um 13:45 Uhr)

  4. #4
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    Danke für deine Antwort.
    Denkst du das ich zwei VX6Xl6 an einen 38mm und 1.6 Steigung fahren kann und das an zwei 6s lipo.


    MFG:Marvin

  5. #5
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    auch an dich danke.

    MFG: Marvin

  6. #6
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von Marv93 Beitrag anzeigen
    Danke für deine Antwort.
    Denkst du das ich zwei VX6Xl6 an einen 38mm und 1.6 Steigung fahren kann und das an zwei 6s lipo.


    MFG:Marvin
    Hallo Marvin,
    2x hin und her ist mit einem Boot was die Geschwindigkeit umsetzen kann vermutlich machbar, bei längerer Fahrzeit killts die Motoren.
    Da du wie es für mich aussieht wenig Erfahrung mit Booten die 160km/h+ fahren hast rate ich von einem derartigen Experiment aber ab, da geht schnell viel Geld in Rauch auf oder in Trümmern unter. Außerdem hast du dich noch nicht geäußert was für ein Boot du dafür nehmen willst, bei den meisten Cats wird schon bei niedrigeren Geschwindigkeiten die Luft dünn.
    Mit einer Cool Runnings und den VX6XL-6 wären 4S pro Motor ein sinnvoller Anfang, oder besser noch um die Ströme etwas in Grenzen zu halten Xl-9 mit 6S und max. 3000mAh pro Motor

    Gruß
    Gunnar

  7. #7
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    mhhh wollte mit neue lipos von SLS holen hatte an 3s gedacht und die in reihe also 6s.
    und ich habe Heute morgen zufälligerweise 2*gebrauchte KB36/74 mit ca.2700u/min gekauft.

    Regler dachte ich irgendwas aus China damit es nicht so im geldbeutel weh tut, wen alles kaputt geht.

    Rumpf habe ich echt kein Plan hätte spontan "cool running" gesagt, bin aber für alles offen.

    Kann mir einer sagen was der unterschied zwischen GFK und CFK ist, aber bitte nicht den chemischen sondern nur die auswirkungen auf das fahrverhalten und die Steifigkeit.


    MFG: Marvin

  8. #8
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von Marv93 Beitrag anzeigen
    mhhh wollte mit neue lipos von SLS holen hatte an 3s gedacht und die in reihe also 6s.
    und ich habe Heute morgen zufälligerweise 2*gebrauchte KB36/74 mit ca.2700u/min gekauft.
    Dann besorg dir 4S Packs und schon passts, spart auch noch etwas Geld da du weniger Zellen brauchst.
    Regler dachte ich irgendwas aus China damit es nicht so im geldbeutel weh tut, wen alles kaputt geht.
    Kannst du probieren, es ist weniger das finazielle als der fiese Gestank wenn ein Regler hochgeht, wenn du was schwer kaputtbares haben willst nimm Modellbauregler 26150 oder Schulze 24.150.
    Rumpf habe ich echt kein Plan hätte spontan "cool running" gesagt, bin aber für alles offen.
    Ist nicht verkehrt das Teil wenn man keine extremen Geschwindigkeiten anpeilt.

    Kann mir einer sagen was der unterschied zwischen GFK und CFK ist, aber bitte nicht den chemischen sondern nur die auswirkungen auf das fahrverhalten und die Steifigkeit.


    MFG: Marvin
    Kommt immer drauf an wie es gemacht wird. Die meisten schmeißen einfach eine Lage Kohlematte rein und nennen es dann CFK weil kein Kunde Bereit ist 100Euro oder mehr Aufpreis zu zahlen die ein voll-CFK Laminat mehr kosten müsste.
    Das bringt dann bestenfalls eine geringfügig bessere Drucksteifigkeit, für die Reißfestigkeit ist es sogar kontraproduktiv Gewebe mit sehr unterschiedlichem E-Modul (Glas ~90GPa, Kohlefaser ~230GPa) zu kombinieren.
    Spar das Geld lieber und verstärk einen GFK-Rumpf an den kritischen Stellen selbst, das bringt mehr.

    Gruß
    Gunnar
    Geändert von GunnarH (3.January.2010 um 14:48 Uhr)

  9. #9
    Turbo C Fan Avatar von Thomasköhler
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Zu Hause
    Beiträge
    980

    Standard

    @ Marvin,

    wieviele Boote hast du schon gebaut, abgestimmt und gefahren ? und mit welchem Setup ?

    Ich nehme mal an nicht eins, was auch nur annähernd mit nem HS12 Kat Vergleichbar ist, wer um Himmels Willen hat dir zu so einem Schwachsinnssetup geraten???

    Schwachsinn deshalb, weil:

    - die KD Motoren naja sagen wir mal vorsichtig ihr Geld nicht Wert sind,
    - 6S Lipo am nem XL 6 Winder von der Drehzahl her nur was für SAW taugt, und selbst da rein Drehzahltechnisch schon nen Mörderspeed geben wird, wenn man es mit den richtigen Props umgesetzt bekommt
    grob geschätzt dürfte die Lastdrehzahl in etwa bei 55000 U/min liegen was an nem 38er Prop gute 125-140 ergeben sollte je nach Propwirkungsgrad
    - nen kleiner Prop im nem schweren Schiff, (und das wird schwer, bei 6S, 2 dicken Reglern, zwei schweren Motoren) nicht gerade ideal ist,

    Ein Motor mit wesentlich weniger Drehzahl, dafür Prop in der Größe zwischen 40mm für die ersten Testfahrten und später die Option auf 45-48mm hoch zu gehen, wäre eine wesentlich bessere Wahl gewesen, noch besser wäre es aber, erstmal klein anzufangen, sich mal etwas schlau zu lesen und mit nem S12 oder HS12 die ersten Erfahrungen zu sammeln.

    Edit: Oder so wie Gunnar sagt auf 4S gehen, das sollte ganz dicke reichen und geht mit entsprechenden Props auch 130, sofern der Rumpf das kann und die Motoren, Regler und Lipos den Strom können.
    Geändert von Thomasköhler (3.January.2010 um 15:05 Uhr)
    Gruß Thomas

  10. #10
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    (Dann besorg dir 4S Packs und schon passts, spart auch noch etwas Geld da du weniger Zellen brauchst.)

    Das geht leider nicht so einfach ich habe noch andere boote wo die 3s rein sollen.


    (wenn du was schwer kaputtbares haben willst nimm Modellbauregler 26150 oder Schulze 24.150.)

    Werde ich dann als 2tes nehmen aber erst mal zu testen China Ware.

    (Ist nicht verkehrt das Teil wenn man keine extremen Geschwindigkeiten anpeilt.)

    hmmm was heißt den bei dir extrem,Ich weiß ja nicht wie schnell das Boot dann ungefähr wird und ob das dann extrem genug ist.


    (Spar das Geld lieber und verstärk einen GFK-Rumpf an den kritischen Stellen selbst, das bringt mehr.)

    Ok danke für den Tipp werde ich auf jeden Fall machen.

    PS:wo sind den überall kritische stellen. Ich würde denken Kufen.

    für deine Tipps.

    MFG:Marvin
    Geändert von Marv93 (3.January.2010 um 15:11 Uhr)

  11. #11
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    Ja ich habe leider noch garkein großes Cat gebaut(oder was auch immer HS12 bedeutet) aber irgendwann ist ja immer das erste mal.

    ok wen ihr beide mir ratet erst mal mit 4s anzufangen dann werde ich mir noch einen 2s mit bestellen und den dann auseinander nehmen und je 1 Zelle immer in reihe schalten.

    Lipos dachte ich an die dicken 5800 mah mit 30C Dürfte doch reichen.

    MFG:Marvin

  12. #12
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.855

    Standard

    Zitat Zitat von Marv93 Beitrag anzeigen
    ...
    Das geht leider nicht so einfach ich habe noch andere boote wo die 3s rein sollen.
    Dann fahr sie mit 3S, mit den 38x1.6 sollte das immer noch für 80-90km/h reichen, oder kauf dir entsprechend langsamer drehende Motoren.
    Aber 6S2P wird bei mehr als ~3000mAh/Pack für einen 90cm cat eh zu schwer und 6S1P wird schon bei einem 110-120km/h Setup etwas stressig für die Akkus.

    hmmm was heißt den bei dir extrem,Ich weiß ja nicht wie schnell das Boot dann ungefähr wird und ob das dann extrem genug ist.
    Wenns mehr als 130 werden sollen gibts definitv bessere Boote, aber mehr als 120km/h mit China Böllern ist eh nur für 2-4x hin und her fahren drin, das macht auf Dauer auch nur begrenzt Spass oder man überzieht es irgendwann und verheizt die Technik .

    PS:wo sind den überall kritische stellen. Ich würde denken Kufen.

    für deine Tipps.

    MFG:Marvin
    Bei Cats gibts 3 Stellen die ab Werk i.d.R. zu schwach oder zu weich sind:
    -Die Trennaht von Ober- und Unterschale, da ist meist nur eine Lage Nahtband, für ein 90-120cm Boot was über 100km/h laufen soll sollten da besser 3 Lagen ~160g/qm hin
    -Die hinteren Laufflächen sind oft zu weich, da sind 2 Lagen 200g/m^2 Kohlefaser am Besten von innen reinlaminiert werden (160er Glas ist aber auch besser als nichts) da es in erster Linie auf Drucksteifigkeit ankommt, außerdem stanzen sich dann die Motorspanten nicht so leicht durch.
    -Der Übergang vom Mitteltunnel zu den Rumpfspitzen, da sollten 2-3 Lagen 160er Glasmatte ca 150mm lang und 50mm breit ~45°zur Längsachse um die Ecke nach Vorne unten

    Gruß
    Gunnar

  13. #13
    Gesperrt
    Registriert seit
    12.12.2009
    Ort
    Kassel
    Beiträge
    105

    Standard

    Ok

    MFG: Marvin

  14. #14
    Ex-Einsteiger
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    Stanz im Mürztal
    Beiträge
    118

    Standard zeus

    Hallo ich besitze auch ein cool runnings m ich fahre 2 mal 1950/6 hi amp mit 2mal 6s lipo kokam bis jetzt 3 fahrten hochster gps wert 128 km/h aber ich habe probleme mit meiner federstahl anlage mir brechen die gewinde der endstück ab.Jetzt las ich mir welche im forum machen

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •