Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 20 von 46
  1. #1
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard Regler und Motor werden heiß, Regler qualmt

    Hallo Moin,

    ich bin der Christian, 49 Jahre jung und komme aus Friedrichsfehn. Seit ca. einem Jahr hat mit das Rennbootfieber erwischt. Angefangen habe ich mit einem LRP Deep Blue 420 Race an 3S. Macht viel Spaß der Kleine, aber nach so ca. 50 Metern sieht man ja nix mehr, er ist halt so klein. Danach habe ich mir einen gebrauchten Smash Shark zugelegt, folgendermaßen ausgestattet:

    -Turnigy Marine 120 A
    - Motor Original, 3660 2070 KV
    - 38er Metallprop
    - Akku SLS Quantum 5S, 30C und 5000mAH
    - Sendeanlage ist eine einfache Carson Reflex Wheel Pro 2

    Nach der ersten Probefahrt habe ich dem Shark Trimmklappen verpasst, weil er auf dem Wasser fahren und nicht drüber fliegen sollte....sah aber gut aus, der Abflug. Na ja, nun aber zu meinem Problem...Motor und Regler werden sehr heiß, anfassen war zwar immer möglich aber beim letzten mal hats auch noch gequalmt und gestunken. Regler und Motor laufen noch, an den Kondensatoren des Regler ist optisch nichts zu erkennen, der Schrumpfschlauch über den Kondis wurde von mir zur Kontrolle entfernt. Welle und Powertrimm wurden im Vorfeld zerlegt, gereinigt und gefettet damit die Welle leicht läuft.

    Ich habe heute versucht den Regler per Sender zu programmieren, da ich lustigerweise auch rückwartsfahren kann. Nach meinem Verständnis fahre ich bei dieser Einstellung ja aber im Vorwärtsbetrieb (trotz Vollgas) nur im Teillastbereich. Das würde die Temperaturen und den Qualm erklären. Aber vielleicht liege ich da auch falsch....Dummerweise klappt das programmieren nicht. Sender ein, Vollgas und AKKU an den Regler stecken: Es folgen 5 lange Beeps und danach undendlich viele kurze Beeps.

    Ich habe mir nun eine Programmierkarte vom HK bestellt und noch Zusatzkondis (YGE Caps 5). Ich hoffe, dass ich mit der Programmierkarte den gewünschten Erfolg habe. Die Kondis sollen mir einfach noch mehr Schutz im Teillastbereich bieten. Ich hoffe das funktioniert.

    Vielleicht hat ja von Euch noch jemand eine Idee oder einen Tipp. Leider kam ich über die SuFu (bis auf die Idee mit der Programmierkarte) nicht weiter. Ach ja, sollte es noch weitere Rennbootfahrer im Raum Ammerland / Oldenburg geben, meldet Euch doch bitte. Alleine fahren ist auf Dauer eher langweilig.

    LG
    Christian
    Geändert von Chrischanx (23.October.2016 um 18:50 Uhr)

  2. #2
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Bilder bitte
    Grüße
    Tobi

  3. #3
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich habe schnell welche gemacht. Wenn es noch ein spezielles Bild sein, eben melden.
    DSC00659.jpgDSC00660.jpgDSC00662.jpgDSC00663.jpgDSC00664.jpg

  4. #4
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Ist das der originale Prop?
    Grüße
    Tobi

  5. #5
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Ja das ist er. Langfristig will ich ihn gegen einen 42er tauschen. Allerdings muss dafür erst mal die Elektronik kühl bleiben.

  6. #6
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Der damals an meiner Pursuit war Schrott.

    Ich würde einen 40-14er Aluprop kaufen und nochmal testen...
    Grüße
    Tobi

  7. #7
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Also könnte auch der "Taugenix-Prop" schuld an den Temperaturen sein? Wow....das wäre ja einfach...teste ich mal, Danke!

    Gruss
    Christian

  8. #8
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.733

    Standard

    Zitat Zitat von Chrischanx Beitrag anzeigen
    Also könnte auch der "Taugenix-Prop" schuld an den Temperaturen sein? Wow....das wäre ja einfach...teste ich mal, Danke!

    Gruss
    Christian
    Hallo Christian,
    mit einem K37.5 wird vielleicht etwas besser, ich bezweifle aber dass die Temperaturen damit in den grünen Bereich kommen werden.
    HK empfiehlt nicht ohne Grund 3-4S, dazu passen Motor und Regler.
    Mit 5S steigt die Leistungsaufnahme gegenüber 4S mindestens 50% an, dafür ist weder der Motor noch der Regler ausreichend.
    Das ist dann ein 100km/h Setup, ich vermute deshalb auch dass du auch auf der Geraden kaum Vollgas geben kannst weil das Boot unruhig wird, das sorgt nochmal für zusätzliche Hitze bei Motor.
    Wenn der Gasweg des Reglers nicht für Vollgas reicht passiert natürlich das Gleiche, der Regler geht in den getakteten Betrieb was die Schaltverluste im Regler erhöht und Wirbelstromverluste im Motor verursacht.
    Aber auch wenn der Regler voll aufmacht wird das vermutlich nichtd daran ändern dass es zu heiß wird.
    Etweder baust du mindestens einen Motor wie einen Leo 3674 und einen Turnigy 180 als Regler ein, oder du wirst auf 4S abrüsten müssen.

    Gruß
    Gunnar

  9. #9
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich hatte tatsächlich das Gefühl, dass das Boot nicht die Endgeschwindigkeit erreicht obwohl ich Vollgas fahre. Hmmm...dann habe ich mit dem Kauf des Regles echt vergriffen. Hatte kurz darüber nachgedacht, den 180er zu nehmen mich aber doch für den 120er entschieden. Ich dachte der würde reichen. Da habe ich mich wohl verrechnet.

    Ich denke, ich werde erst mal auf 4S umsteigen und einen 40er Alu Prop verbauen. Das 100 km/h Setup hebe ich mir für später, wenn mehr Erfahrungen gesammelt habe.

    Vielen Dank für Eure Tips!!!

  10. #10
    Ex-Einsteiger
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    VIERSEN
    Beiträge
    125

    Standard

    Habe da auch noch nen kleinen Tipp.

    Isolieren bitte die freien Kontakte deiner Stütz Elko mit einem passenden Schrumpfschlauch.

    Und schmeiße den xt60 Stecker raus, diese sind bis 60 Amper Dauer und kurzzeitig für 90 Amper geeignet.

    Am besten gegen Gold kontakstecker tauschen in 5,5 oder 6mm.

    Gruß Daniel

  11. #11
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Daniel,

    den Schrumpfschlauch habe ich entfernt um die Elkos zu sichten. Zum Glück haben sie keine Brandspuren. Ich werde sie durch YGE Caps 5 ersetzen. Die werden dann schön verpackt. Die XT90 werden später ausgetauscht. Danke für den Tipp!

    Gruß Christian

  12. #12
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Wo hat denn der Regler dann geraucht?
    Grüße
    Tobi

  13. #13
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Als ich den Deckel vom Boot abnahm, war Qualm im vorderen Teil des Rumpfes um den Regler herum zu sehen. Was genau gequalmt hat, war nicht zu erkennen. Ich hatte die Kondensatoren im Verdacht, aber die sehen ja gut aus. Irgendwelche Schmauchspuren oder Verfärbungen sind nirgendwo zu finden. Ist schon seltsam.

    Na ja. Sobald die Programmierkarte da ist, wird erst mal der Regler richtig eingestellt. Dann mache ich eine Probefahrt mit einem 3S. Sollte alles funktionieren werde ich mir neue 4S bestellen. Die 5S Akkus verkaufe ich dann.

  14. #14
    Ex-Einsteiger
    Registriert seit
    04.09.2016
    Ort
    VIERSEN
    Beiträge
    125

    Standard

    Achso okay sahen aus wie xt60, 90er gehen warscheinlich noch so grade solange du nicht permanent mit Teillast rumfährst.

    Dein Schlauch links auf dem Regler sieht auch etwas knapp aufgeschoben aus evtl. Tröpfelt da wenn der Regler Wärme wird, scheinst ja auch keine Kabel binder oder Schlauch Schellen drum zuhaben.

    Gruß Daniel

  15. #15
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Ich habe den Regler für die Fotos lose reingesteckt. Normalerweise sind Kabelbinder dran. Richtig, es sind die XT90. Die XT60 verwende ich meinem kleinen Renner.

    Gruß Christian

  16. #16
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Wie läuft denn die Sache mit dem BEC? Du hast ja ein externes mit einem seperaten Akku. Hast du dann das BEC des Reglers raus gezogen?
    Grüße
    Tobi

  17. #17
    Grünschnabel Avatar von erny
    Registriert seit
    05.06.2015
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    231

    Standard

    Hallo Tobi,
    Hallo Christian,

    das BEC könnte auch Probleme machen. Bei externem BEC sollte man bei der Verbindung Regler - Empfänger das rote (mittlere) Kabel trennen. Am besten, man zieht dazu den PIN aus dem Stecker und isoliert ihn. Damit bleibt das Kabel ganz und kann problemlos wieder zurück geändert werden.

    Mir ist auch aufgefallen, daß noch niemend nach der Kühlung gefragt hat. Wo nimmst Du denn das Wasser auf? Im Ruder oder an der Rumpf-Unterseite? Ist die Kühlleitung durchgängig? Einfach mal durchpusten oder mit einer Spritze Wasser testen. Bei Fahrt immer auch mal den Kühlwasserauslaß im Auge behalten.

    LG Christian

  18. #18
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Hallo Tobi,
    Hallo Christian,

    Das BEC ist extern, wird von einem 2S Lipo versorgt. Den mittleren roten Draht habe ich durchtrennt und isoliert. Da gibt's hier im Forum schöne Anleitungen.

    Das Wasser wird durch das Ruderblatt aufgenommen. Das will ich aber noch ändern. Ich habe mir ein Wasseraufnahme....dings besorgt, dass in den Rumpfboden verbaut wird. Ich möchte den Regler über das Ruderblatt kühlen und den Motor durch die Aufnahme im Boden, damit beide Komponenten mit kaltem Wasser gekühlt werden.

    Gruß Christian

    Ja, der Kühlwasserstrahl ist im Fahrbetrieb deutlich zu erkennen.

  19. #19
    Wooosh-Wosh... Avatar von Metaxa
    Registriert seit
    07.06.2014
    Ort
    Münchner Norden
    Beiträge
    859

    Standard

    Es ist auf den Bildern verdammt schwer zu erkennen, aber hast du das rote Kabel vom Regler kommend aus dem Stecker gezogen? Und was ist das "gelb isolierte" Kabel?
    Grüße
    Tobi

  20. #20
    Registrierter User
    Registriert seit
    30.06.2016
    Ort
    Edewecht
    Beiträge
    28

    Standard

    Die Stecker vom Regler und dem Servo sitzen auf dem Foto nicht im Empfänger. Ich habe gelbes Isolierband verwendet. Es ist das rote Kabel (die Kabel sind gelb, braun und rot) vom Servo kommend.

Seite 1 von 3 1 2 3 LetzteLetzte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •