Ergebnis 1 bis 16 von 16

Thema: Graupner x8n

  1. #1
    Einsteiger Avatar von rennpappe16v
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    86

    Standard Graupner x8n

    Hallo,
    ich habe mir vor kurzem eine wenig genutzte x8n Fernsteuerung mit dem GR 8 Race Empfänger zugelegt. Bin gerade dabei sie einzustellen. Mein Problem ist, dass ich die Funktion Failsafe nicht eingestellt bekomme. Ich kann im Failsafe ,in der Option POS die Prozentzahlen einstellen , wenn ich dann bestätige mit Func am Sender, bekomme ich die Meldung kein Datenenpfang.
    Kann mir da ev. einer weiterhelfen ? Ich sage schon mal Danke. Olaf

  2. #2
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Moin Olaf,
    das funktioniert bei mir einwandfrei, es gibt nur eine Tücke: Du kannst die Prozente nicht prozentgenau eingeben. Wenn ich das lange nicht mehr eingegeben habe, muss ich mich da auch immer erst wieder "dran erinnern", mein erster Test eben ging natürlich auch erst mal daneben ;-)

    Vorgehen:
    • "pos" auswählen für Failsafe mit definierter Position
    • Das "Prozentfeld" anwählen
    • Mit Gas oder Lenkung den Geberwert erzeugen, den man im Fehlerfall haben will (Gas auf neutral zum Beispiel) und Enter drücken.


    Dann nimmt das Feld den Wert an, der auf dem Kanal gerade ausgegeben wird.

    Über Escape aus dem Menü raus und der Wert bleibt.

    Habe u.a. auch GR-8 im Einsatz, also genau deine Sender/Empfänger Kombi.

    Bestätigen mit FUNC zum speichern in den Empfänger klappt natürlich nur mit eingeschaltetem HF UND eingeschaltetem Modell. Da habe ich mich auch schon vertüddelt, da der Sender bei eingeschaltetem HF so ätzend nervt, wenn der Sender den Rückkanal vom Modell "nicht sieht".
    Beim Programmieren ist aber oft das Modell aus, damit stelle ich dann das HF auch ab, damit die Kiste nicht nervt.

    Will man FailSafe dann speichern, muss man bewusst alles ein schalten.

    Grüße, Eike
    Geändert von plinse (3.September.2017 um 17:16 Uhr)

  3. #3
    Einsteiger
    Registriert seit
    11.08.2014
    Ort
    Geilenkirchen
    Beiträge
    58

    Standard

    Macht ihr das aber kompliziert....

  4. #4
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von grubenschrauber Beitrag anzeigen
    Macht ihr das aber kompliziert....
    Geht es einfacher? Dann lass uns nicht dumm sterben...

  5. #5
    Einsteiger Avatar von rennpappe16v
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    86

    Standard

    Eigentlich habe ich zum programmieren des Failsafe den Empfänger im Modell am Boot mit Akku angeschlossen.
    Die grüne LED leuchtet auch.
    Will ich die Failsafe Funktion über die Func Taste am Sender bestätigen, sagt
    der Sender kein Datenempfang. Da komme ich nicht weiter.
    Sorry.
    Olaf

  6. #6
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Moin Olaf,
    gut, da bestätigt meine nur das speichern und tut es auch.
    Ich hatte schon andere Fehler bei der X-8N, von Fehlerfreiheit der Software würde ich nicht ausgehen. Welche Software hast du drauf? Bei mir ist es die 1.124
    Zeigt er die Verbindungsprobleme nur an oder speichert er wirklich nicht? ;-)

    Die hat gewisse Bugs aber an den für mich wichtigen Punkten funktioniert sie ;-)

    Ich habe mir allerdings angewöhnt, Mischer nur mit "gesichertem Modell" einzustellen. (Boot an Land und Antrieb kann frei drehen bzw. Modellauto liegt auf dem Kopf), auch wenn ich nur die Mischraten bereits vorhandener Mischer nur etwas verstelle .

    Wenn etwas aber funktioniert, hatte ich noch nie Fehlfunktionen. Deshalb sehe ich Ihr den Rest nach ;-)

    Grüße, Eike
    Geändert von plinse (3.September.2017 um 18:53 Uhr)

  7. #7
    Einsteiger Avatar von rennpappe16v
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    86

    Standard

    Wie gesagt, ich kann die Failsafe Funktion nicht bestätigen. Wenn ich den Motor laufen lasse und den Sender ausschalte, läuft der Motor weiter.
    Nach der Softwareversion muss ich noch schauen.
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken
    Geändert von rennpappe16v (3.September.2017 um 19:54 Uhr)

  8. #8
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Zitat Zitat von rennpappe16v
    Guten morgen.
    Beim Anschalten zeigt das Display kurz Ver 2.000 an.
    Olaf
    Moin Olaf,
    ich kopiere es mal direkt in den Thread. Dann können auch andere drauf antworten.

    Damit müsstest du eine neuere Software haben als ich. Zu meiner Funke mit Version 1.124 kann ich es aber nicht in Bezug setzen.
    Wäre es eine ältere Software, wäre mein Tip gewesen, diese zu updaten.
    So kann es sein, dass sie später mal wieder einen Fehler eingebaut haben, der durch das Testen bis zum Kunden durch gerutscht ist, kann aber auch was ganz anderes sein.
    Deshalb lasse ich auch die Finger von Updates, so lange ich keine Fehlfunktionen in der Software habe, die verhindern, dass ich irgendwas realisiert bekomme und das war bisher noch nicht der Fall.

    Hat Graupner irgendwas wie eine Hotline oder ein Ticketsystem für Kundenprobleme?

    Ich erkenne jetzt bei Dir keinen Bedienungsfehler und deine Funke verhält sich eindeutig anders als meine.

    Gibt es weitere Erfahrungen im Forum, ggf. gleich mit der Angabe von der Software-Version?

    Grüße, Eike

    PS.: Vielleicht kannst du mal was anderes testen:
    Freier Mischer: Gas auf K3 oder K4 (einer der nicht belegten Standardkanäle halt oder alternativ Gas auf Gas mischen)... das ganze dient der Servoweganpassung, wenn Flug-Drehzahlsteller mehr Servoweg brauchen, als es Pistolensender standardmäßig ausgeben.

    1. Bei freiem Mischer Gas auf Gas: Mischrate A +100%, Offset -100% --> Du bekommst im Servomonitor damit den vollen Servoweg auf dem Kanal Gas von -100% bis +100%

      Gibst du jetzt Mischrate A + 120% steigt der Maximalausschlag auf über 100%, ich denke mal dass es 120% sein sollten, aber die Balken im Servomonitor lassen nur ein grobes ablesen zu... aber alles verhält sich wie zuvor mit sinnvoll veränderten Ausschlägen - was die Funke macht, lässt sich nachvollziehen.

      Gebe ich jetzt Rate A +130%, ist die Neutralstellung im Servomonitor wie zu erwarten unverändert, gebe ich dann aber Gas, bewegt sich der Balken nicht mehr als zuvor sondern deutlich weniger, über den gesamten Gasweg vielleicht noch 10% Weg oder so?

      Gut, einfache Denke, vielleicht ist eine Maximalwertüberschreitung nicht sauber abgefangen, also Offset im freien Mischer auf -130%, damit bei Vollgas eigentlich wieder +100% angezeigt werden müssten, der Effekt bleibt aber stehen, bei Vollgas zeigt er dann -125% oder so, der Balken bewegt sich kaum.

      Nehme ich die Mischrate A wieder auf +120% runter, macht der Gasbalben im Servomonitor wieder den zu erwartenden Weg.
    2. Mischst du das ganze auf einen unbelegten Kanal wie K3 oder K4, verwende ich bisher 2 Mischer, das war mein erstes Vorgehen wegen des komischen Verhaltens bei hohen Mischraten (150%), bevor ich ausprobiert habe, dass bei 120% das Verhalten noch normal ist:

      Erster freier Mischer: Gas auf K4 mit Offset -100% und Mischrate A +120%
      Zweiter freier Mischer ohne Offset und Mischrate A +100%
      --> Verhalten wie erwartet, K4 macht den Servoweg von -100% bis +120%

      Stelle ich die Mischrate A jetzt von +120% auf +150%, hat K4 einen unveränderten Neutralwert von -100% (der Offset halt), gebe ich dann aber Gas, läuft der Maximalwert mit minimalem Weg RÜCKWÄRTS und der Kanal 4 zeigt dann bei Vollgas plötzlich -110% oder so?
      Völlig gagga und zumindest für mich nicht nachvollziehbar.

    Für mich ein Grund, an Mischraten nur mit gesichertem Modell rum zu drehen, weil es zu Überraschungen führen kann, zumindest mit der Software 1.124
    Wäre mal interessant, ob das mit der 2.000 behoben ist.

    Sorry, ich bin jetzt mal so frei, das in deinen Thread mit rein zu schreiben, der Titel ist ja offen genug und ja, die Software der Funke sehe ich nicht als fehlerfrei an ;-)

    Wenn es dich stört, kopiere ich es in einen eigenen Thread rüber aber die X-8N ist was Reichweite angeht, ... eine klasse Funke, speziell letztes Jahr war der Preis auch noch hoch attraktiv, aber ein paar Baustellen hat sie scheinbar noch. Wäre interessant, ob diese weniger werden und ggf. mit welchen Nebenwirkungen.
    Ob dein Effekt ein Softwarethema ist, wissen wir nicht, andererseits würde es mich massiv stören, vielleicht irgendwelche Mischerthemen behoben zu bekommen, plötzlich aber kein Fai Safe mehr zu haben oder wie es ein Kumpel hatte, nach Softwareupdate alle Empfänger wieder binden zu müssen... (ich versiegel meine Empfänger mit Platinenlack, da geht der "Bind"-Knopf nicht mehr zwingend...)
    Deshalb kommt es für mich auch nicht in Frage, für Graupner die Entwicklung weiter zu führen, mit dem Sender sind 6 Empfänger gebunden, die meisten sind lackiert...

  9. #9
    Einsteiger Avatar von rennpappe16v
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    86

    Standard

    Habe mit Graupner telefoniert. Ich soll den Empfänger reseten und neu binden. Wenn es dann noch nicht geht soll ich die Anlage einschicken. Bin jetzt für 10 Tagf in China, kann also erst danach berichten.

  10. #10
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Hoffe du hast bessere Luft als ich vor ein paar Monaten...

    Wünsche dir gute Flüge!

  11. #11
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Zitat Zitat von plinse Beitrag anzeigen
    Moin Olaf,
    das funktioniert bei mir einwandfrei, es gibt nur eine Tücke: Du kannst die Prozente nicht prozentgenau eingeben. Wenn ich das lange nicht mehr eingegeben habe, muss ich mich da auch immer erst wieder "dran erinnern", mein erster Test eben ging natürlich auch erst mal daneben ;-)

    Vorgehen:
    • "pos" auswählen für Failsafe mit definierter Position
    • Das "Prozentfeld" anwählen
    • Mit Gas oder Lenkung den Geberwert erzeugen, den man im Fehlerfall haben will (Gas auf neutral zum Beispiel) und Enter drücken.


    Dann nimmt das Feld den Wert an, der auf dem Kanal gerade ausgegeben wird.

    Über Escape aus dem Menü raus und der Wert bleibt.

    ...
    Gebau da lauert die Falle.
    Das Hinterhältige ist, der Sender speichert die Werte, aber sie werden eben nicht vom Empfänger übernommen.

    Es geht nur wenn man wie du richtig weiter geschrieben hast das Failsafe Menü über "FUNC" verlässt.

    Gruß
    Gunnar

  12. #12
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Moin Gunnar,
    dann schneide mein Zitat von Post #2 doch einfach nur 2 Zeilen später ab ;-)
    Aber du hast schon recht, die Software hat an der Stelle etwas "tückisches"

    Kann noch jemand was zu den Auffälligkeiten mit den Mischern sagen, ggf. ob die mit neueren Softwareversionen beseitigt sind?

    Grüße, Eike

  13. #13
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Zitat Zitat von plinse Beitrag anzeigen
    Moin Gunnar,
    dann schneide mein Zitat von Post #2 doch einfach nur 2 Zeilen später ab ;-)
    Aber du hast schon recht, die Software hat an der Stelle etwas "tückisches"

    Kann noch jemand was zu den Auffälligkeiten mit den Mischern sagen, ggf. ob die mit neueren Softwareversionen beseitigt sind?

    Grüße, Eike
    Hallo Eike,
    ich wollte dich nicht korrigieren, nur da du das so schön geschrieben hattest so dass ich das nur noch fett markieren musste nochmal gezielt darauf hinweisen dass bei "ESC" der Sender zwar die Werte speichert, aber eben nicht der Empfänger und man daher gar nicht merkt dass man was falsch gemacht hat.

    Was für Auffälligkeiten mit dem Mischer meinst du?
    Ich hab bei meiner nur ein etwas komisches Phänomen, wenn ich den Gaskanal 4x auf Kanal 3 mische (ist für eine Bremsklappe die schon bei wenig Bremse voll aufklappen soll) geht es, mache ich es 5 Mal gehts nicht mehr.
    Damit es wieder geht muss ich dann Mischer 4 und 5 löschen, dann kann ich den 4. wieder dazu mischen.
    Und: Das funktioniert nur im Bootsmodus, auf Default oder einen der anderen Modes hats nicht funktioniert einen Geberkanal mehrfach auf den gleichen Zielkanal mischen.

    Ich hab allerdings länger nicht mehr upgedatet (hab 1.124 drauf) weil grundsätzlich alles funktioniert was ich brauche.
    Schön wäre ein Timer für die Motorlaufzeit der nur bei Betätigung des Gashebels läuft, da glaube ich aber nicht dran dass das bei der X8N nochmal kommt.

    Gruß
    Gunnar

  14. #14
    chronisches Spielkind ;-) Avatar von plinse
    Registriert seit
    26.02.2016
    Ort
    Braunschweig
    Beiträge
    265

    Standard

    Moin Gunnar,
    nichts für ungut, hatte mich nur gewundert, weil ich das mit FUNC 2 Zeilen später geschrieben hatte. Stimmt, die Software hat Tücken. Ohne Handbuch hätte ich Fail Safe nicht zum laufen bekommen und nachdem ich das Menü eine gewisse Zeit nicht mehr benutzt habe, hatte ich das auch prompt wieder vergessen.

    Gerade wo beispielsweise das alte SPCM von Graupner Fail Safe Einstellungen automatisch übertragen hat.

    Egal, richtig bedient funktioniert die Funke zuverlässig.

    Mit dem Mischerthema meine ich meine Beschreibung aus Post #8 im PS

    Statt vieler Mischer könntest du ja auch die Mischrate hoch drehen, du summierst ja mit deinen mehrfachen Mischern auch die Ausschläge auf. Drehst du die Mischrate zu weit hoch, verhält sich die Funke bei mir unlogisch aber reproduzierbar.

    Wir haben übrigens die gleiche Software drauf.

    Grüße, Eike

  15. #15
    Am Besten testen Avatar von GunnarH
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    Wiesbaden
    Beiträge
    1.719

    Standard

    Hallo Eike,
    stimmt, den 120% Bug hab ich auch.
    Aber mann kann einfach einen zweiten Mischer mit nochmal bis zu 120% programmieren, mit bis zu 4 Mischern (also 480%) klappt das bei mir mit Sender auf Bootsmodus.
    Hab mir jetzt meine Mischer nochmal angeschaut, mit dem Offset scheints da auch einen Bug zu geben.
    Selbst bei 120% Offset kommt der Balken nicht an die 100% Markierung und es ist egal ob ich 120% oder 150% eingebe (kleinere Werte als 120% reduzieren den Offset allerdings), Wenn ich dann auf einem zweiten Mischer zusätzlich einen Offset programmiere wird der wiederum korrekt addiert.
    Gut dass die Funke 5 freie Mischer hat

    Gruß
    Gunnar

  16. #16
    Einsteiger Avatar von rennpappe16v
    Registriert seit
    22.06.2014
    Ort
    Nauen
    Beiträge
    86

    Standard

    So, da bin ich wieder. Hab mir jetzt nochmal die Zeit genommen zum Einstellen . Siehe da , jetzt hat es auf einmal geklappt. Danke für all die Hilfestellungen.

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •