Ergebnis 1 bis 6 von 6
  1. #1
    Ex-Einsteiger Avatar von Drachenhoele
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    144

    Standard Neuaufbau kleiner Psychocat

    Hallo zusammen,

    ich wollte hier mal den Bau meines Psychocat etwas dokumentieren. Da ich ihn schon mit zwei Antrieben gekauft habe, werde ich das so beibehalten.

    Rumpf: Psychocat
    Wellenanlage: 2mm Federstahl
    Powertrimm: MTC V
    Ruder: MTC
    Servo: Graupner DES 707

    Bei den Motoren habe ich mich noch nicht endgültig entschieden. Nach den groben Umbauten werde ich mal mit ein paar Motoren und Akku Konfigurationen die Wasserlage testen.

    Und dann hier mal die ersten Bilder (So wie ich den Rumpf übernommen habe)...

    IMG_20170204_131251.jpgIMG_20170204_131301.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Ex-Einsteiger Avatar von Drachenhoele
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    144

    Standard

    Ich habe die Einbauten erstmal aus dem Rumpf entfernt. War irgendwie nicht so wie ich das gerne habe. Und da das Carbon/Keflar Gewebe mir auch rein optisch nicht sonderlich gefällt, habe ich eine Lage Kohle darüber gelegt. Die Kleine hat zwar jetzt etwas Speck angesetzt, aber der Festigkeitszuwachs ist schon erstaunlich.

    IMG_20170206_183510.jpg
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  3. #3
    Ex-Einsteiger Avatar von Drachenhoele
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    144

    Standard

    So heute war das Servobrett dran und die Motoren durften auch schon mal Platz nehmen. Die Carbon Motorträger habe ich aus zwei Reststücken hergestellt. Die Motorspannte werde ich wahrscheinlich mit Sikaflex einkleben.

    IMG_20170215_172237.jpgIMG_20170215_172253.jpgIMG_20170215_172316.jpg

  4. #4
    ... Avatar von Jörg Fink
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    530

    Standard

    Hätte da noch einen Tipp zum Sikaflex. Aus der großen Kartusche gibt es meist eine Sauerei. Mit einen Stäbchen auftragen ist sehr mühsam. Ich habe letztens eine Einwegspritze aus der Apotheke so weit aufgebohrt, wie das Material zugelassen hat. Sika aus der großen Kartusche in die kleine Spitze gedrückt und mit der den Motorträger eingeklebt. Drückt sich zwar schwer raus, man kommt aber schön in die Ecken und es kommt genau die Menge, die man braucht. Dann den Finger mit Aceton nass gemacht und die Fuge 1x geglättet. Bremsenreiniger geht auch sehr gut.

  5. #5
    Ex-Einsteiger Avatar von Drachenhoele
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    144

    Standard

    Danke für den Tipp. Das mit der Spritze mache ich bereits so. Zum glätten benutze ich aber immer Wasser und Spüli (1/3 Verhältnis)

  6. #6
    Ex-Einsteiger Avatar von Drachenhoele
    Registriert seit
    18.07.2012
    Ort
    Marktheidenfeld
    Beiträge
    144

    Standard

    Gestern habe ich die Motorhalter erweitert und befestigt.
    IMG_20170218_095044.jpg

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •