Ergebnis 1 bis 12 von 12
  1. #1
    Registrierter User
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5

    Standard Einstieg in den Modellbau - Najade Setup

    Hallo Forenmitglieder,

    ich bin auf Empfehlung auf dieses Forum gestoßen und möchte Euch als Anfänger im Modellbau, bisher habe ich lediglich zwei Sumpfboote aus Bausätzen von Sievers gebaut, im Zusammenhang mit dem Bau einer Najade um Rat fragen.

    In meiner Bastelkammer liegt ein jetzt noch unangetasteter ein Bausatz der Krick Najade, Artikel Nr. 1160, also ohne Motor.

    Meine Frage: Welcher BL-Motor und Regler ist für dieses Boot zum scale-fahren geeignet? Ich möchte kein Rennboot daraus machen sonder gemütlich und mit einem schönen Fahrbild damit meine Runden drehen. Macht es zudem Sinn, die beiliegende Welle und den Prop durch höherwertige Bauteile zu ersetzen? Gibt es zudem Hinweise oder Tipps, was beim Bau zu beachten ist und nicht in der Anleitung steht?

    Gruß Wolfgang

  2. #2
    Titsch-Titsch...
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    328

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    die Najade ist ursprünglich für einen Bürstenmotor der 700er Baureihe und 12-14 Zellen Nimh ausgelegt. Diese drehen unter Last ca. 900 U/min. promVolt. Die Propgrösse lag m.W. bei ca. 42, max. 45mm. Also kannst du z.b. einen mittelgrossen Aussenläufer, z.b. Scorpion 4020 mit ca. 1.000U/min pro Volt oder Innenläufer mit 36-40 mm Durchmesser und den gleichen Drehzahlen nehmen. Aufpassen musst du beim beiliegenden Motorflansch, der hat, glaube ich, 30mm. Lochabstand. Diesen brauchst du also auch beim Motor oder du brauchst noch einen Adapter. Die Wellenanlage ist ok.


    Gruß Stefan

  3. #3
    Registrierter User
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Stefan,

    vielen Dank für die rasche Antwort! Was mich nur nachdenklich macht ist, dass im Krickbausatz der Najade Art.Nr. 1164 ein Roxxy 3656-6 enthalten ist, dessen Drehzahl/Volt bei 1800 Umin/V liegt. Wie paßt das zusammen? Ist die Najade damit übermotorisiert?

    Als Bürstenmotor sieht der Bausatz übrigens einen Max Speed 800 vor.

    Gruß Wolfgang
    Geändert von wolf2 (24.January.2017 um 21:59 Uhr)

  4. #4
    ... Avatar von Jörg Fink
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    541

    Standard

    Nein, ist Sie nicht. Der Innenläufer passt genauso. Ziehe 10 % von der Leerlaufdrehzahl ab macht 1600 U/Minute. Bei 3S sind das dann ca. 17.700 unter Last mit einem Graupner Plastik 3 Blatt Propeller. Da wirst du im besten Fall bei geschätzten 30 km/h rauskommen. Das sollte für eine Yacht mehr als genug sein. Ich baue gerade eine alte Commodore auf einen Aussenläufer mit 1300 U und 3S um. Die war damit nur noch auf der geraden damit fahrbar. Dort liegt das Problem aber am Unterwasserschiff, was nie für solche Geschwindigkeiten gedacht war. Wie schnell soll denn die Najade werden? Scale wäre doch bestimmt nicht schneller als 15-20 km/H.

  5. #5
    Titsch-Titsch...
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    328

    Standard

    Hallo Wolfgang,

    ich habe mich auf meinen eigenen alten Bausatz bezogen. Wenn es mittlerweile einen gibt der bereits Infos zum Motor oder diesen selbst enthällt, dann hast du doch alle Infos. Das Boot kann mit allen möglichen Setups gebaut und gefahren werden da es eh keine Rennsemmel ist. Das Unterwasserschiff mit dem Wellentunnel begrenzt die Möglichkeiten der Propwahl, das ist hier aber kein Problem.


    Gruß Stefan

  6. #6
    Registrierter User
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Jörg, hallo Stefan,

    ihr habt mir beide sehr geholfen! Mit Euren Antworten sehe ich jetzt etwas klaren bei der Entscheidungsfindung, welcher Motor zum Einsatz kommt.

    Nein, ich möchte keinen Rennsemmel bauen und 15 - 20 km/H sind völlig ausreichend. Es ist ein Yacht zum herumschippern und kein Rennboot, aber was erzähle ich das Euch.

    Danke!

    Gruß Wolfgang
    Geändert von wolf2 (25.January.2017 um 08:54 Uhr)

  7. #7
    terminator Avatar von Niagara
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    168

    Standard

    Hi Wolfgang , die Najade ist ein prima ( Schönschiffchen ) .
    Wenn du auch rückwärts fahren willst , dann hol dir auf alle Fälle einen guten Bürsti , z.b. 700er Graupner , dazu vom AS Modellbauregler einen vor/rück Regler , die sind für sowas echt super und machen keine lästigen Quitschgeräusche beim langsamfahren . Das ganze dann an 3s Lipo und nen 45-48er Prop . Das müßte reichen .
    Wenn's etwas schneller werden soll , dann hol dir einen gebrauchten Plettenberg oder Ultra bei selben Regler und geh mit den Lipo's rauf . ( welchen AS Regler schreib ich gleich noch ) .
    Gruß Martin

    Damals war die Zukunft auch besser !!!

  8. #8
    terminator Avatar von Niagara
    Registriert seit
    21.12.2012
    Ort
    München
    Beiträge
    168

    Standard

    AS 12/50RW ist gut für den 700er geht aber nur bis 3s
    Die nächst größeren gehen bis 4 bzw. 8s .
    Da kommt es darauf an , was du ausgeben willst . Ich an deiner Stelle würde mir gleich den 100er für 119,-€ holen , dann kannst du nach belieben ausprobieren . Der geht bis 8s und du kannst vom 700er bis zum dicken Pletti alles ranhängen .

    Damals war die Zukunft auch besser !!!

  9. #9
    Titsch-Titsch...
    Registriert seit
    28.03.2008
    Ort
    Oberhausen
    Beiträge
    328

    Standard

    Also, wenn es ein Bürstensetup werden soll, dann bin ich sehr sicher, das du ein solches hier im Forum als Gesuch für ein Butterbrot und ein Ei bekommst. Ich kann mir gut vorstellen das hier so ziemlich jeder, mich eingeschlossen, noch irgendwo seine alten Eisen rumliegen hat, nachdem seinerzeit jeder alles auf bürstenlos umgestellt hat....


    Gruß Stefan

  10. #10
    Registrierter User
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5

    Standard

    Hallo Stefan,

    ein Bürstensetup soll es nicht werden. Meiner Sumpfboote habe ich BL-Motoren ausgestattet und ich möchte auch bei der Najade einen BL-Motor verwenden, möglichst einen Innenläufer. Jörgs Beitrag folgend käme zum Beispiel der Leopard LBP3674/3.5D mit 1900UpM/V in die engere Wahl. Dazu als Regler der Seaking Pro 160A BL-Regler. Was haltet Ihr davon, könnte doch passen oder?

    Gruß Wolfgang




  11. #11
    ... Avatar von Jörg Fink
    Registriert seit
    15.03.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    541

    Standard

    Den Regler finde ich mächtig übertrieben. Außer, er liegt bei Dir schon arbeitslos in der Werkstatt rum. Bei einem 3S Setup reicht der Turnigy 60A oder max. 120A völlig aus. Beide Regler sind 100% wasserdicht, lassen sich sehr einfach programmieren (noch einfacher mit Progcard), arbeiten sehr Feinfühlig und was vielleicht für Dich wichtig ist, sie gehen beide auch rückwärts. Zwar nur mit ca. 30% aber das reicht locker aus um rückwärts zu rangieren.

    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...r-cooling.html

    https://hobbyking.com/de_de/turnigy-...r-cooling.html

  12. #12
    Registrierter User
    Registriert seit
    23.01.2017
    Ort
    Dortmund
    Beiträge
    5

    Standard

    Danke Jörg,

    Du hast mir mit Deiner Antwort ca. 90,00 Euro an Mehraufwand erspart!!!

    Gruss Wolfgang

Stichworte

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •