Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6
Ergebnis 101 bis 105 von 105
  1. #101
    Tastaturfahrer Avatar von DopeX
    Registriert seit
    22.04.2008
    Ort
    Kiel
    Beiträge
    713

    Standard

    Moin Frank,

    halbe Sachen sind deine Sache nicht, wie?
    Toll sieht es aus. Kommt die Lackierung aus Peer'les Hand?

    Gruß,
    Hannes

  2. #102
    from Rocketbaby 2 B28-Evo Avatar von JamesRay
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Damp
    Beiträge
    499

    Standard

    Nein, der Lack ist von Andy. Ich habe nur die Aufteilung vorgeben und ihn machen lassen. Fiel ihm ohne direkte Vorgabe gar nicht leicht. Meine B28 ist aber von Peer.

    Was meinst du mit verkaufen? Einzelne Teile oder ganze Boote. Ganze Boote kauft keiner. Ich bin da zu teuer bzw. 1/3 Neupreis bei neuen Teilen ist einigen dermaßen zu viel, das man als Wucherer tituliert wird.

    Teile sind im Grunde kein Problem. Eine Wanne ohne Boden habe ich noch liegen.

    Lg James
    Geändert von JamesRay (8.June.2017 um 20:32 Uhr)

  3. #103
    york.bplaced.net/www Avatar von y.o.r.k
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    752

    Standard

    Die Lederverkleidungen sind wirklich sehr gelungen! Womit klebst du das?

  4. #104
    from Rocketbaby 2 B28-Evo Avatar von JamesRay
    Registriert seit
    15.01.2009
    Ort
    Damp
    Beiträge
    499

    Standard

    Hallo YORK!

    Ich klebe mit Pattex-Transparent. Es sind sehr, sehr strikt die Verarbeitungshinweise auf der Tube einzuhalten. Dosen oder Sprühkleber nutze ich nicht.

    Grundsätzlich mache ich es so:

    - Geeignetes Kunstleder besorgen. Je dünner desdo besser für unsere Zwecke. Leider muss dann der Untergrund farblich passen, sonst scheint es durch.

    - Beides, das zu beziehende Teil und auch das Leder muss gleichmäßig mit Kleber an den Fügestellen bedeckt sein. Dies muss ohne Lücken und auch an den Rändern und auf "Umschlag" sein.

    - Minimum 10 Minuten ablüften lassen. Der Kleber fühlt sich auf beiden Klebeflächen durchgetrocknet an.

    - Ein wenig Übung gehört schon dazu das Leder so aufzulegen, das im ersten Zug alles sitzt. Eine Korrektur ist nahezu nicht möglich. Hier also vorher überlegen und vielleicht auch üben.

    - Aus der Mitte heraus auflegen und zu den Rändern streichen. Immer nur max. handflächengroße Bereiche verarbeiten. Ein Cockpit hat ca. 6h benötig bis es fertig war.

    - Heftig bespannte Ecken und stark gespannte Bereiche "sichern" und dafür etwas mehr Material stehen lassen. Nicht zu knapp mit dem Leder umgehen. Immer sehr, sehr großzügige Ränder lassen. Fehlt nur eine kleine Ecke, ist alles hin. Da kann man nicht von vorne anfangen!

    - Die Bilder hier: https://www.flickr.com/photos/jamest...57650889346607 mal genau ansehen und Schritt für Schritt nachvollziehen. Da sind einige Stellen ziemlich kniffelig. Z.B. unter dem Dashboard, die scharfe Kante. Die muss sitzen.

    LG: James

  5. #105
    york.bplaced.net/www Avatar von y.o.r.k
    Registriert seit
    23.03.2008
    Ort
    AUSTRIA
    Beiträge
    752

    Standard

    Danke für die Info. Respekt für diese Arbeit!!

Seite 6 von 6 ErsteErste 1 2 3 4 5 6

Lesezeichen

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •